ein Ding aus dem Sanitätshaus das auch sexy ist…

…ja, kaum zu glauben… das ist der Stützstrumpf… heute hab ich ein neues schwarzes Paar geholt weil mein altes schwarzes jetzt leider ein Loch hat 😦

Stützstrumpf

und was soll ich sagen… leider brauche ich diese Dinger und als ich das erste mal in der Arztpraxis das Wort Stützstrümpfe hörte, dachte ich an eklige, unförmige, alles-andere-als-Hautfarbene, gräuliche, bläuliche, fleckige, extrem unbequeme Dinger, die verzweifelt versuchen auseinandergelaufene Beine zusammenzuhalten.

Sind meine Beine so schlimm schon??? Ja, irgendwie schon… vorallem tun sie weh, wenn ich viel laufe und viel stehe… die Form ist noch ganz okay und ich trage gerne kurze (naja, so das man das Knie sieht) Röcke, hab keine Krampfadern und für meine Figur und meine Erkrankung noch relativ wenig Celulite (natürlich hab ich welche, aber es geht noch viel schlimmer)…

nun… zurück zum Thema… ich also in dieses Sanitätshaus… dann werden die Beine vermessen (kann einem das nicht jemand vorher sagen, dann würd ich nicht die schlabberigste, ausgewaschenste Unterhose anziehen!!!) und das ist meiner Meinung nach eine echt demütigende Sache… wahnsinn… da misst dir eine hübsche schlanke Frau die dicken Oberschenkel… mit einem Massband… und man muss das Bein so bissle anwinkeln, das sie überhaupt weit genug nach oben kommt *OMG* …lasst mich im Boden versinken… und die dicken Füße, die ich so hasse… ich hab aber nur diese, also was soll ich machen? hm…

Nun war ich da schon ein paar mal… es ist nichtmehr schlimm, vielleicht auch… weil… diese Strümpfe… sind sexy… ich war erstaunt, liebe Strumpfträgerinnen… ich bin auf den Stützstrumpf gekommen…

…jetzt muss ich kurz auf meine Strumpfgeschichte eingehen… und zwar bin ich sehr groß… so groß das ich keine Strumpfhosen finde die mir passen (wenn ihr da tipps habt, her damit)… so bin ich irgendwann am Strumpfregal gelandet… sooo… halterlose Strümpfe… weil… man will ja mal ein Rock tragen, vielleicht wenns bissle kühler ist… also rein in die sexy halterlose… und hm… was soll ich sagen? Mädels, wie macht ihr das? Die scheissdinger… davon abgesehen das sie einfach wie die Strumpfhosen auch einfach zu kurz sind… oder eben die Röcke nicht lang genug… und bitte, wie sieht das aus wenn man die Spitze sieht? Das kann sexy sein (zu ganz später Stunde oder so… ^^) aber eigentlich ist man aus dem Alter raus und kommt sich peinlich-billig vor… außerdem rutschen sie…

Kurze Geschichte dazu: Ich… Rock, besagte halterlose (ja eben sie sind absolut HalterLOS) und einen langen Mantel drüber (zum Glück) losgetigert… Party Samstagabend, weis nichtmehr genau… davor… kurz zum Lidl rein, Zigaretten (bin weggehraucher, hab also oft keine dabei) und ich wollte noch einen Molkedrink mitnehmen… trink ich gern, nur steht der ganz am Ende… also ganz durch den Lidl gestiefelt… und was spüre ich???? Der linke Strumpf… RUTSCHT … er rutscht langsam und gemächlich, bei jedem Schritt ein kleines bischen… HILFE… an der Molke angekommen versuche ich unauffällig durch die Manteltasche an der Spitze rumzuzerren… aber es hilft nix… auf dem Weg zur Kasse labbert mir der Spitzenabschluss schon ums Knie… der Mantel ist Knöchellang, also ganz RUHIG und NATÜRLICH und ENTSPANNT an der Kasse angestanden… gott war ich froh im Auto zu sitzen und endlich die Spitze wieder an ihren Platz zu befördern… nicht so froh war ich über das Grinsegesicht meines Neben-parkers… schnell weg… Party hab ich dann Strumpflos gemacht ^^

Genausoschlimm sind auch Halter-strümpfe… dazu braucht man erstmal nen passenden Halter (Strapsgürtel oder so), dann zieht man das an… und spätestens aufm Klo denkt man… häää? und wie zieh ich die Unterhose aus? Also das nächste mal das Höschen drüber, schon besser. Wenn man Glück hat, hat man einen Halter mit metall-Schnallen gekauft, dann geht da nix auf, aber wehe wenn sie aufgegangen… dann gibts gar kein halten mehr!!! Also so richtig Partytauglich ist das auch nicht (ausgenommen Party-for-two)

und was soll ich sagen? Sowas passiert mit den Stützstrümpfen nicht… die SITZEN BOMBENSICHER!!! Tanzen, laufen, rennen, scheissegal was man macht, sie sitzen wirklich… und das Bein ist schlank, frei jeder Delle oder so, und warm, man kann die Strümpfe bei Schnee und Eis zum Röckle anziehen, ohne zu bibbern 🙂 das ist prima.

Und die schwarzen, das ist mir ja irgendwie ziemlich wichtig… sehen supersexy aus… sie sind schwarz, schimmern sanft und haben eine Spitze wie ganz normale halterlose auch… haben also keinen Nachteil… oder?

Doch! Man macht sich fertig für den Abend… duschen, Haarewaschen, eincremen, was-weis-ich-alles… am besten auch gleich Schminken… soooo… und dann kommen die Stützstümpfe (wieso heissen die in Deutschland so scheisse? In England heissen die support stockings… klingt doch gleich ganz anders…) und man zieht sie an … und das ist verdammt anstrengend… man kämpft sich cm um cm das Bein hoch bis man endlich ganz oben ist… boah… und das andere Bein auch noch… und wenn man fertig ist… ist man verschwitzt und die Schminke verlaufen… miste… (ich muss sagen irgendwann hat man den Dreh raus, mittlerweile gehts ohne Schweissausbrüche)

Dafür hat man den ganzen Abend schlanke, schöne und bissle sexy Beine… die… das ist ganz wichtig… keine Schmerzen haben… 🙂

So. Jetzt hab ich aber ein Tabu-Thema mal durchgekaut würd ich sagen und vielleicht ein bischen den Schrecken vor diesen Klischee-behafteten Strümpfen genommen  🙂

PS: Es gab auch schon oft den Kommentar von Freundinnen… DAS sind STÜTZSTRÜMPFE???? 🙂 man siehts also wirklich nicht, wenn man sie nicht kennt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s