Essens-Tag

Tomaten

 

Hallo ihr Leckermäulchen,

die liebe Nay hat einen Essens-Tag gestartet, den ich super finde, bitte bitte macht doch alle mit, würd mich freuen von euch auch was leckeres zu lesen 🙂 …los gehts…

1.) Für welche Eissorte würdest selbst du eine Stunde an einer Eisdiele warten? hm. Eine Stunde wahrscheinlich für gar keine. Was ich sehr gerne mag ist so ganz dunkles Schokoeis, oder auf der Slow-Food-Messe gabs so Bio Eis in so tollen Sorten wie „Sanddorn“, „Lavendel“ oder „Kornblume-Marille“ …wow… die waren sooo lecker!!!

2.) Mit welchem Getränk fängt die Stimmung bei dir an? Ich trinke selten Alkohol, falls das gemeint ist, Ich mag frische Drinks, alkoholisch gerne nen Caipi oder Mojito. Wenns härter sein soll gerne Wodka pur und ohne Eis, ohne Alk gerne nen leckeren Kaffee mit viel Milch, am liebsten eher kalt oder selbstgemachten Eistee, einen gemixten Obst-drink oder so, eiskalte Buttermilch, Ayran, Saft oder mal ne fruchtige Limo 🙂 also irgendwie fast alles, kommt ja voll auf den Anlass an.

3.) Bei welchem Essen kannst du einfach nicht aufhören zu essen? Salzgurkensuppe, mein absolutes Lieblingsessen!!! Am besten von meiner Mutter 🙂

4.) Welches Obst überlebt noch nicht mal eine Stunde in deiner Obstschale? Welches Obst liebst du?Blaubeeren, weiche Birnen, Aprikosen, Nektarinen, süße Trauben, Kirschen, Erdbeeren, Melonen… ach meno, ich liebe jedes Obst, Obst ist für mich Grundnahrungsmittel! 

5.) Was ist dein persönliches “Must-Have-Gemüse”? Auch hier kann ich nicht einfach Antworten. Alles toll. Esse ich auch in rauhen Mengen!!! Im Moment freue ich mich wieder auf die leckeren Kürbise im Herbst 🙂

6.) Lecker Nudeln… Welche Nudelsorte besucht am meisten deinen Kochtopf? Spaghetti mag ich sehr sehr gern. 

7.) Romantisch Essen Gehen: Für welches Nationalitätenrestaurant würdest du dich entscheiden, auch wenn es nicht unbedingt romantisch sein muss? Italienisch ist glaub ich so der Klassiker und geht immer, ansonsten würde ich glaub ich lieber selber kochen 🙂

8.) Wasser: Magst du es eher spritzig oder ruhig? Mittel

9.) It’s Coffeetime! Wofür würdest du dich am Liebsten entscheiden? Sehr starker Espresso mit viel Milch oder Kaba 🙂

10.) Und wenn es Teatime wäre? Welche Sorte ist bei dir der absolute Renner? Morgens schwarzer Tee mit Milch oder Chai. Abends ist auch Roibosh mit Honig und Milch toll. Pfefferminze geht auch immer. Im Moment trinke ich viel Brennessel, aber schmecken tut das nicht so besonders.

11.) Was macht dich beim Essen aus? Deine Essgewohnheiten? Sehr langsames und sorgfältiges Essen. Ich habe immer Angst, das mir irgendwas um den Mund klebt oder sich jemand ekelt, völliger quatsch, wehm ist noch nie die Salatsoße am Kinn geklebt?

12.) Magst du es morgens eher süß oder doch eher herzhaft? Definitiv herzhaft… Speck, Ei, Backofen-tomaten, baked Beans, Lachs, Salate, alles lecker. Unter der Woche ist es aber eher schlicht, Buttermilch/Joghurt und Obst, am Wochenende gerne „mit allem“ … als abschluss dann auch gerne was kleines Süßes, Marmeladebrot oder so.

13.) Wie isst du zu Abend? Was ist ein absolutes Muss? Ich esse zur Zeit Abends Low-carb, ich versuchs zumindest, klappt nicht immer. Ich esse meist warm, weil ich da das Gefühl habe das es mehr satt macht. Gerne Suppen, die fühlen sich irgendwie gut an. Wenn ich Abends nur Salat esse ist mir Morgens meist schlecht, wieso weis ich nicht.

14.) Keine Lust zu kochen? Was bestellst du dir am liebsten in einer Pizzeria? Pizza Quattro Stationi, ansonsten gerne auch selbst zusammengestellt… da muss dann alles mögliche drauf 🙂

15.) Was bestellst du bei McDonald’s oder Burger King? Also wenn ich einmal im Jahr oder so hingehe, dann einen McRib 🙂 Oder ein McSunday, oder Milchshake.

16.) Deine Nerven sind angespannt, wie wär’s mit Schokolade, aber welche ist deine liebste? Ich esse sehr wenig Schokolade, habe kein Schoko-gen ;-). Wenn, dann liebe ich die Milka Joghurt oder Schoko mit Minze.

17.) Süßigkeiten lieben doch einfach alle. Welche stehen bei dir ganz oben auf der Beliebtheitsliste? Ach meno, ein Schinkenbrötchen ist mir lieber 🙂 Aber wenn, dann mag ich sehr gerne Schokofrüchte.

18.) Egal wie fettig – welcher Pommessorte verfällst du auf dem ersten Blick? Wieso Sorte? Ich mag gerne schmale, knusprige Pommes, oder auch solche wo man denkt das sie noch nicht ganz gar sind ^^ und mit viel Gewürz drauf. Aber Pommes sind ja verboten ^^

19.) Was ist dein Lieblings- und welches dein Hass-Gewürz? Ach, auch hier ist es wieder schwierig, kommt ja drauf an, ich liebe eigentlich jedes Gewürz, bin absoluter Gewürz und Kräuterjunkie 🙂 …nicht so sehr mag ich Koriander, wenns zu viel ist.

So… jetzt wisst ihrs, ich hätte mal wieder Romane schreiben können… und jetzt seid ihr alle dran 🙂

Ganz liebe Grüße von

Claudi

Advertisements

19 Gedanken zu “Essens-Tag

      • ja, auch, aber eben auch so wegen den Kalorien. Ich mach ja ein zwischending aus low-carb und Weight watchers, halt so „freestyle“ 🙂 …ich glaube aber wenn ich richtig lust auf Pommes hätte, würd ich mir halt trotzdem mal welche erlauben 🙂

      • Ja, ist wahrscheinlich das sinnvollste, sein eigenes Ding durchzuziehen und sich nicht komplett irgendwelchen Diäten oder so zu unterwerfen.

      • Ja. Ich kenne einige Menschen, die sich dann noch mehr quälen und wirklich helfen tut das nicht…

      • Stimmt, ich hab den Post mit der Ärztin gelesen.
        Das ist echt doof, dass es solche unnötigen Krankheiten gibt. 😦

      • oh ja, da hast du defintiv recht. Bis jetzt hält es sich noch in Grenzen (bin mollig, aber noch 😦 nicht fett) aber es kann schlagartig schlimmer werden, ohne das man irgendwas tut. Scheisse sowas, bin immernoch bissle geschockt, weis das ja erst seit 2-3 Monaten 😦

      • Achso und jetzt versuchst du es durch Ernährung hinauszuzögern? Was aber nicht zwingend funktionieren muss? Das ist echt blöd. 😦 viel Glück auf jeden Fall damit. 🙂

      • Nein, man kanns nicht hinauszögern. Ich will schauen, wieviel von meinem Fett (man, klingt das scheisse) noch „in Ordnung“ also normal ist, wieviel ich abnehmen kann, bis die Grenze erreicht ist, bis ich nurnoch „krankhaftes Fett“ habe, ob vielleicht auch irgendwas mit entgiftung geht (arzt sagt da brauch ich keine große Hoffnung haben) und das was dann schon krank ist muss, wenn es sich ausdehnt irgendwann operativ entfernt werden. Ja. definitiv blöd. Aber bis jetzt gehts ja noch. Und es gibt auf jeden Fall schlimmere Krankheiten, auch wenns mich trotzdem oft genug echt traurig macht.

      • Ah, ok. Klingt irgendwie bisschen kompliziert.
        Klar, was schlimmeres gibt’s immer, aber besser macht das die eigene Lage auch nicht. 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s