Umzugscountdown – noch 11 Tage

Schminkregal2

 

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich heute nur kurz um mal zu berichten wie es so aussieht, ich bin grade irgendwie ziemlich im Stress.

Oben seht ihr mein Schmink-regal, so sah es zumindest aus als ich eingezogen bin 🙂 habe einen ganzen Ordner gefunden mit Bildern meiner Wohnung als ich eingezogen bin, ist schon seltsam.

Da ich ja zur Zeit auch extrem schlecht schlafe, bin ich am Sonntag früh aufgestanden und hab einiges im Bad eingepackt, ein riesen Karton ist bald voll. Dazu muss ich sagen dass das ein Problem wird denn ich habe in meinem neuen Bad nichtmal halb so viel Platz (habe jetzt ein riesen Bad) und keine Möglichkeit etwas zu stellen, ich denke darüber nach mein Schreibtisch als Schminktisch umzufunktionieren, was meint ihr? Ansonsten war Sonntag nicht viel, meine Oma hat zum Essen eingeladen, es war sehr lecker, mein Bauch hat zum Glück nicht gemeckert und der Tag war wunderschön, ich habe die Zeit mit meiner Nichte extremst genossen.

Montag war dann nicht viel, ich hatte Physioteraphie und ein sehr tiefes Tief, da ja viele mir sagen oder zeigen das sie denken dass ich das alles nicht schaffe… das zieht mich extrem runter, nimmt mir auch viel Kraft. Kraft die ich einfach nicht habe. Wollte dann mit einer Freundin telefonieren und hatte auch da das Gefühl dass sie denkt dass es alles extrem stressig wird usw usw. Klar, ein Umzug ist immer stressig, aber ich möchte es trotzdem schön haben, ich möchte gut drauf sein dürfen!

Aber leider hab ich das Gefühl es ist nicht erlaubt. Ich sollte ernst sein, stress haben, ich weis nicht was von mir erwartet wird, aber dass ist was mich am allermeisten belastet. Und das unverständniss dahingehend dass ich hier wirklich eine sehr schlimme Zeit hatte und die Angst, wie es wird, ob ich das vergessen kann, ob die Gedanken weggehen usw usw… ob ich wieder ein bischen mehr die alte Claudia werd.

Heute habe ich endlich im Schlafzimmer mit den Kleidern begonnen. Habe einen riesen Karton gepackt, miste, ist voll schwer geworden, den muss man eben zu zweit tragen. Hab noch dazu eine riesen Tüte aussortiert, darüber freue ich mich. Unglaublich wie viele Slips und Socken ich habe… ich brauche nie wieder neue kaufen ^^ noch dazu dinge gefunden, die niemand sonst finden darf (und ich hab mich neulich gefragt was denn in der Tüte aufm Schrank drin ist *lach* das hät ja was gegeben…) muss ich gleich mal verschwinden lassen 😛

Es fühlt sich komisch an, die leerer werdenden Schränke zu sehen, die sonst vollgestopft mit allem möglichen waren, sind nurnoch halb voll, staubig noch, aber eben leer, mal freu ich mich drüber, mal macht es mir Angst. Und es kommen so wahnsinnig viele Erinnerungen hoch. Hab vorhin die Arbeits tShirts meiner alten Arbeit weggeworfen, ich will nichtmehr von dort, die Kalender auch, ein Schlüsselband, alles muss weg. Eigentlich kindisch. Aber ich habe so einen Hass, den ich nicht los bekomme, so einen wirklich unmenschlichen Hass zu was die mich gemacht haben.

Außerdem merke ich das ich seltsam werde. Ich kann nicht gut hilfe annehmen und wenn dann bitte nur offen angebotene. Also „ich helfe dir, sag mir wann und wobei“ ist okay. Aber „ich helfe dir beim Kartons packen am Sonntag“ ist nicht okay. Vielleicht habe ich so ein bestimmer-knacks-weg. Ich will nichtmehr das jemand anderes bestimmt, ich will selber stehen, selber bestimmen, mein Leben. Gleichzeitig weis ich das es gut gemeint ist, finde aber keinen Weg aus dieser seltsamen abwehrhaltung. Und natürlich wieder kein Verständniss dafür von niemand. Alle meinen es eben nur gut, ich habe gefälligst dankbar zu sein. Wer weis ob ichs sonst überhaupt auf die Reihe bringe.

Meine Physio meinte, Zweifel ist ein Zeichen von Schwäche, das ich so gedrückt werde, ist ein Zeichen für Angst. Angst und Schwäche und Zweifel. Miste oder? Ich denke dagegen ich schaffe das. Hab trotzdem Angst und kann sie auch so ausdrücken, ich merke das ich gereizt bin, launisch und angst habe, aber ich nehme es an und denke trotzdem das ich es schaffe. Irgendwie. Zur Not mit paar Kartons mehr.

Oder?

Alles so verwirrend in meinem Kopf, ich bin auch so müde, heute Morgen bin ich mit schlimme Bauchkrämpfen aufgewacht, die Entzündung wird schlimmer, ich spüre das. Vielleicht doch zum Arzt? Ich weis nicht. In zwei Wochen wirds sicher wieder besser. Noch dazu hab ich ne halbe Erkältung (kommt nicht richtig raus) und einen entzündeten Bauchnabel??? ich denke das ist so was nervöses, weil ich auch wieder an den Nägeln rumknabber (an der Haut um die Nägel) und Juckreiz das alles zu spät ist (hinter den Ohren und am Kopf, ich werde fast wahnsinnig, hatte ich aber zu der Zeit in der alten Firma auch, deswegen weis ich das es nervös ist)…

Das schreiben tut mir gut und auch meine Arbeitskollegen haben mich heute wirklich aufgebaut, seltsam zu merken das jemand der einem nicht so nahe steht einen wieder so zuversichtlich machen kann, ich bin total froh das ich diese tolle Kollegen bekommen habe!

Naja, morgen streiche ich wieder, drückt die Daumen das die zweite Schicht drauf geht, jetzt muss ich noch schnell schnell duschen und dann ins Bett, hoffentlich schlafen 🙂

Guts Nächtle allerseits, sorry für die jammer-posts, aber es wird bald besser 🙂

Eure

Claudi

 

 

 

Advertisements

10 Gedanken zu “Umzugscountdown – noch 11 Tage

  1. Liebes, du schaffst das, zweifel bitte nicht an dir. Du gehst deinen Weg in deinem Tempo und das ist richtig so!!! Und wenn du Hilfe brauchst, ich fahre einen schnellen Audi mit grossem kofferraum. Ganz ehrlich!!

  2. Lass dir bloß nichts einreden! Wenn du überzeugt bist du schaffst das, dann lass dir das nicht schlecht machen. Solche Leute gibt’s immer. Und denen zeigst du es jetzt halt 🙂
    Lieben Gruß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s