Joghurt-Bananen-Muffins

Joghurt-Bananen-Muffin 2 Joghurt-Bananen-Muffins

Also dieses Rezept hab ich aus dem Internet, ich wollte sie nur so als „davor-danach-zum-Kaffe-oder-so“ Häppchen machen aber sie wurden dann kurzerhand als Nachtisch verspeist, weil alle meinten ich soll nicht nochmal extra in die Küche stehen und den Crumble machen, es war auch wirklich mehr als genug zum Essen da (ich hoffe es, also Reste hatte ich genug) und so gehen die Muffins (anscheinend für 12 Stück, ich sage maximal für 9-10):

75g Butter

2 Bananen

150g Joghurt

2 Eier

250g Mehl

3 TL Backpulver (hätte bissle mehr sein können)

100g Zucker (hätte für mich einen tick mehr sein können, meine Bananen waren aber auch nicht sehr reif)

1TL Zimt

1Prise Salz

50g Mandeln gehackt (habe gemischte Nüsse genommen)

50g Schokoraspeln (habe Zartbitterschokotafel sehr grob gehackt, ich liebe große Schokostücke)

So, also ich habe die Butter erwärmt, das sie flüssig wird, aber wirklich nur so lauwarm. Wärenddessen habe ich alle trockenen Zutaten gemischt (Mehl, Backpulver, Zucker, Nüsse, Schoko, Zimt, Salz) Eine Banane zerdrücken und mit der Butter mischen, Joghurt dazu und die Eier reingeschlagen. Vermixt und langsam die trocknen Zutaten dazugelöffelt. Zum Schluss noch die zweite Banane würfeln und unterheben.

In Förmchen füllen und bei 180°C Umluft 25 min. backen.

Ich finde sie superlecker, saftig, süß, locker, mit der zartbitterschoko auch so bissle herb, also die mache ich wieder.

Welche Muffins sind eure Lieblingsmuffins?

 

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Joghurt-Bananen-Muffins

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s