schneller Apfelstrudel mit Tonkabohne

P1050112 P1050115

Ach Leute… wenn ihr das riechen könntet…

hier ein superschnelles süßes Träumchen… und falls ihr den Sauerkrautstrudel gemacht habt und noch Strudelblätter übrig habt… suuuuper… so war das nämlich bei mir und das kam dabei raus…

für 5 Mini-strudel braucht ihr zwei große Äpfel, die ihr in kleine Würfel schneidet. Mit einem Spritzer Zitrone, etwas Honig und geriebener Tonkabohne vermischen und auf ein Strudelteig-Blatt ein Löffel von dem Apfel geben, eine kleine Butterflocke drauf, zusammenfalten und ab in den Ofen, bei 185°C  etwa 30min, bei Umluft. Wenn ihr habt, ne Kugel Eis schmeckt sicher super dazu, ich habs pur gegessen, war auch lecker.

Tonkabohne??? Ja, das ist eine kleine schwarze schrumplige trockene Bohne, die man auf einer Muskatreibe reiben kann. Sie riecht und schmeckt für mich wie Marzipan, superlecker! Wenn ihr schwanger seid solltet ihr sie nicht essen ansonsten kann ich sie nur empfehlen, schmeckt sehr gut!

Liebe Grüße und viel Spaß falls ihr das auch mal backen wollt (ist ja jetzt nich sooo anspruchsvoll)

Claudi

Advertisements

5 Gedanken zu “schneller Apfelstrudel mit Tonkabohne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s