Tappas – Champions in Sherryessig, überbacken

P1050140 P1050142

Hier seht ihr meine supersüßen Backofen-Töpfchen die leider viel zu selten aus dem Schrank genommen werden…

aber jetzt zum Inhalt:

Braune Champions putzen und in Stücke schneiden (wenn man so ganz kleine bekommt kann man sie auch ganz lassen) und in einer Pfanne mit Olivenöl und fein geschnittenem Knoblauch scharf anbraten. Einige Zweige frischer Thymian abzupfen und dazugeben (wer will ein paar Zweige wie ich als Deko aufheben), wenn die Pilze schön braun geworden sind mit etwas Meersalz und Pfeffer bestreuen und mit einem Schluck Sherryessig ablöschen.

Jetzt die Pilze und der Essig der noch in der Pfanne ist in Ofenfeste Förmchen geben, eine Scheibe Gouda (oder Käse den ihr eben mögt) drauf und mit etwas  Paprikapulver bestreuen.

Wenn eure Gäste dann da sind müsst ihr das ganze nur schnell in den Ofen bis der Käse schön zerlaufen ist 🙂

Voila 🙂 lecker, gibts auch bei meinem lieblingsspanier ❤

Türkisch und superlecker!!! Türkische Bulgur-Linsen-Nocken

P1050139

Also ich weis nicht wie die richtig heissen, den türkischen Namen konnte ich mir nicht merken 😦 aber… es ist wirklich so so so lecker, ich liebe das! Und es lässt sich gut vorbereiten und schmeckt auch noch am nächsten Tag.

Und so gehts…

1 Glas rote Linsen in 1 Liter Wasser so lange kochen bis das Wasser fast weg ist. 2 Gläser feinen Bulgur nach Packungsanweisung kochen. Beides in eine große Schüssel und abdecken. 3 Zwiebeln (ja, 3, das verträgt richtig viel Zwiebeln) fein würfeln und mit etwas Öl anbraten. Dann jeweils 4 Esslöffel Tomatenmark und Paprikamark dazugeben und etwas mitbraten. Gwürze dazu, also Kreuzkümmel, Curry, Koriander, Dill, Paprikapulver und ich habe auch scharfes Paprikapulver dazu gegeben. Ich habe so ein türkisches Grillgewürz, das benutze ich dafür auch gerne. Alles ein bischen anbraten, zum Bulgur dazugeben. Einen Bund glatte Petersilie (also wirklich viel, ich hab dieses mal zu wenig erwischt) dann alles vermischen, es ist ein bischen matschig, das muss so sein.

Wenn es etwas abgekühlt ist, nochmal mit den Händen gut durchkneten und zu solchen Nocken formen. Traditionell wird das einfach mit Blattsalat gegessen, ich habe es hier auf einem Chicoree dekoriert.

Achtung! Das Rezept reicht für richtig richtig viele Nocken. Also ich hatte irgendwie viel zu viel, aber es war sooo lecker 🙂

 

Einfach und lecker – Bärlauch-Lachs-tartar

P1050138

So,

das hier geht auch super schnell und schmeckt sehr gut, lässt sich vorbereiten und finde ich am Besten zu einem frischen Brot oder auch Kartoffelpuffer oder Kartoffen und Quark.

Dafür schneidet ihr eine Packung Räucherlachs (ist das denn nun Räucherlachs? Oder Gebeizt? Diese Scheiben… siehste, das hät ich mal kucken können…) in möglichs kleine Würfel schneiden. Die Schale und den Saft einer Bio Zitrone dazugeben (mit dem Saft bissle aufpassen, das es nicht supersauer wird), Bärlauch waschen und in Streifen schneiden und alles zusammen verschmischen. Etwas Honig dazu und grober Pfeffer. Ich habe zu Dekozwecken oben drauf eine kleine Nocke aus Schmand gesetzt, die aber auch irgendwie superlecker dazu war 😀

Da seht ihr übrigens auch meine tollen neuen (zu Weihnachten bekommen) Espressogläser 🙂

…langsam bekomm ich hunger…

Grüßle

Claudi

Frisch, knackig, gesund – Sellerie-Apfel-Salat

P1050137

Hallo ihr Mäuse,

nachdem gestern mein Worpress gesponnen hat, kommt jetzt der Rezeptemarathon… los gehts…

Ihr putzt Staudensellerie und schneidet sie in recht feine Würfelchen (dann fallen diese komischen Fäden gar nichtmehr auf!) und dann macht ihr das selbe mit einem roten, süßen Apfel. Eine große Hand voll Petersilie grob schneiden und dazu. Für das Dressig Apfelessig, Meersalz, Pfeffer, Siebengemüse, Honig und Rapsöl verquirlen. Alles zusammen vermischen, schmeckt auch noch nach einem Tag super 🙂

Ich mag das total gerne, vor allem im Sommer weil es so super knackig ist und frisch und leicht. Schön auch zu gegrilltem 🙂

Kochen für Freunde <3

P1050130 P1050133 P1050132

Vor etwa einem Monat kam ein befreundetes Päärchen zu mir zu besuch. Grund? weis nicht, ein bischen Wohnung anschauen, ein bischen Hochzeits-einladung abgeben und ich liebe es einfach Besuch zu bekommen und zu bekochen.

Als erstes haben wir Sekt mit gefrorenen Himbeeren geschlürft, irgendwie mag ich das zur Zeit echt gerne ❤

und dann ist es los gegangen 🙂

P1050143P1050137 P1050138 P1050139 P1050140 P1050142

Vorspeise:

Apfel-Sellerie-Petersilien-Salat

Lachstartar mit Bärlauch, Zitrone und schwarzem Pfeffer und Schmand

Türkische Bulgur-Linsen-Nocken

und überbackene Champions in Sherry-Essig und Thymian

…ihr seht da auch meinen Esstisch und das ich kein Händchen für Deko habe…

für die Hauptspeise dachte ich, wäre es schöner das Fleisch direkt am Tisch zuzubereiten und so habe ich einen Kontaktgrill aufgestellt, was auch beim Besuch begeisterung ausgelöst hat… so sah das aus…

P1050149 P1050145 P1050147 P1050146

Es gab so ein Kräuter-butter-Käse-gefülltes Brot

karibischer Tomatensalat

dreierlei Spießchen (Rind nach Rouladen-Art, Schwein nach Saltimbocca-art und Hühnchen mit Honig, Sesam und Sojasauce)

dazu haben uns Dips geschmeckt, unter anderem meine selbstgemachte Waldbeeren-Rosmarin-Pfeffer-Marmelade 🙂

…nun waren wir pappsatt und mussten für einen kleinen Spaziergang ein bischen rumkugeln… dann kam das Dessert…

P1050153 P1050152 P1050150

Es gab Schokokuchen mit Tonkabohne und roter Beete, dazu ein Eissplitter-quark und ein Espresso (ja, ich weis, ich hab nen Schluck Milch reingegeben :-))

Alles war sehr lecker, dieser Tag war wirklich wunderschön, für mich auch gar nicht zuuu stressig, vielleicht auch weil ich wusste das die beiden auch gerne gut essen und meine Mühe absolut gesehen und wertschätzen. Ich war so so so zufrieden.

Vielen Dank ihr beiden für den schönen Tag, hoffentlich bald mal wieder :-* und nochmal vielen Dank für die Mitbringsel (ich habe ganz tolle Balkonbepflanzung bekommen und ein Dove-wellness-Set <3)

Eure

Claudi

PS: Wollt ihr Rezepte???

 

Lachsmouse – schneller und leckerer gehts kaum ^^

P1050215

Sooo… die liebe Emma hat sich das Rezept gewünscht, aber vorsicht, kompliziert wirds jetzt nicht ^^

Ihr schneidet ein Päckchen Lachs (diese Scheiben, ist das geräuchert? gebeizt? geht glaub beides) in mehr oder weniger feine Würfel… die gebt ihr in eine Schüssel. Dann braucht ihr ein Päckchen normalen Frischkäse (ich habe fettarmen genommen) und ein Schluck Sahne (ich hab aber Milch genommen… ihr merkt schon, ich geb die Hoffnung nich auf), grober Pfeffer, am besten frisch gemahlen, wenig Salz, jede Menge Kräuter (ich habe Schnittlauch, Petersilie und Dill genommen) reingeschnippelt und ich habe noch etwas Zitronenschale und -saft reingegeben, umrühren.

Fertig 😀

Ihr dürft euch voll ausleben, ich könnte mir auch Kapern oder Gurke vorstellen, ich hab das diesesmal pur gehalten und dafür ja das Brot frisch gebacken (okay, Backmischung, aaaaber Bio ^^)

Und eins sag ich euch… ihr braucht gar nicht glauben dass davon was übrig bleibt… also bei mir lieben das alle… wird immer gerne gegessen.

Viel Spaß beim nach“kochen“ wünscht

Claudi

Partytaugliche Hackfleisch-Gemüseberg-Pizza :-) lecker!

P1050211

Ja, schade das ich euch nicht ein paar schönere Fotos gemacht habe, aber irgendwie war ziemlich viel los, gut das ich überhaupt dran gedacht habe ein Foto zu machen 🙂

aber trotzdem will ich euch dieses leckere Rezept hier mal posten, ich hab mir das ausgedacht (war ja jetzt auch nicht sooo spektakulär) ich wollte etwas vom Blech wie Pizza, sowas ähnliches habe ich schonmal für einen Umzug gemacht, damals aber ohne Gemüse, das war mir einfach zu schwer und zu un-gemüsig 🙂 also diesesmal einfach noch einen Berg Gemüse dazugepackt und… bitteschön… superlecker 🙂

Los gehts… ihr braucht einen Quark-Öl-Teig… das ist mein liebster Pizzateig und der geht so (superschnell und easy):

150g Magerquark mit 6EL Öl (hier Olivenöl), 3El Milch, 1 Ei, 300g Mehl (ich habe Dinkelmehr genommen) und 3 gestrichenen Teelöffeln Backpulver erst mit dem Löffel und dann mit den Händen vermischen, das kann man schon viel früher vorbereiten und in den Kühli stellen, ich hatte ihn einfach abgedeckt stehen lassen bis ich ihn brauche.

Außerdem vorbereitet habe ich das Hackfleisch. Dazu habe ich 1kg gemischtes Hack mit Olivenöl angebraten. Eine große Zwiebel und 3 gepresste Knoblauchzehen ebenfalls mitbraten. Ich musste es nach und nach braten da meine Pfanne nicht sooo groß ist und es sonst so wässrig wird. Ich habe dann noch etwa 4 Esslöffel Tomatenmark und etwa 3 Esslöffel Paprikamark, Kümmel, Kreuzkümmel, Curry und schwarzen Pfeffer dran gegeben, das ganze dann beiseite gestellt bis man die Pizza fertig macht.

Den Teig habe ich dann in ein tiefes Backblech gerollt/mit den Händen gedrückt und darauf das gebratene Hack verteilt. Jetzt habe ich Gemüse geputzt, das könnt ihr nach belieben machen, ich habe eine Zuchini, zwei Paprikas, einige Champions und Kirschtomaten genommen. Gewaschen, geputzt und relativ fein gewürfelt. Das dann ebenfalls auf dem Blech verteilt. Dann eine Tüte geriebener Gouda mit einem Becher saurer Sahne gemischt und ganz oben drauf verteilt. Alles noch mit etwas Meersalz, italienischen Kräutern und süßem Paprika bestreuen und ab in den Ofen. Bei 180°C Umluft etwa 40min. (immer mal reinkucken und testen)

Also ich fand es lecker, sonst haben auch alle gegessen und ich denke es war okay 🙂

Was kocht ihr so gerne wenn ihr viel Besuch bekommt?

…nachher oder morgen kommt noch ein Post was ich koche wenn weniger Besuch da ist ^^…

Leckere Grüße

Claudi

 

Mein Geburtstag

P1050219

Hallo,

ihr habs glaub ich schon mitbekommen, dass ich Geburtstag hatte 🙂 am 12. wars soweit und jetzt endlich finde ich Zeit euch ein bischen zu erzählen… ich hatte vom 10. bis zum 15. Urlaub und hab einiges unternommen. Vom Speeddating hab ich ja schon erzält, vom Messebesuch und was ich da gekauft habe erzähle ich auch noch extra aber jetzt soll es mal nur um DEN GeburtsTAG gehen. Der fiel dieses Jahr ja auf einen Samstag. Somit kam meine Familie, also Eltern, Schwester mit Mann und meine Nichte, Tante+Onkel, Oma und ihr Freund und eine Freundin der Familie mit ihrem Hund zu mir. Es war sehr kuschelig in meiner Wohnung! 🙂 Und ich war sehr aufgeregt.

Am Abend davor habe ich mit einer Freundin rein“gefeiert“, wir waren superlecker türkisch essen und danach noch in einer Cocktailbar. Trotzdem war ich dann am 12. schon sehr früh wach und superaufgeregt -wird alles schön? lecker? ordentlich genug? …………AAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHH…………PANIK!!! …also geputzt, aufgeräumt und vorbereitet wie verrückt… und dann kamen sie schon die Gäste… oben seht ihr die Deko, die hat meine Mutter gemacht, die am selben Tag Geburtstag hat wie ich ❤

Und jetzt… zu den Geschenken… ich zeige euch hier keine Bilder von meinen Besuchern, das möchte ich einfach nicht, aber mir war der Tag, leckeres Essen und eben liebe Leute bei mir zu haben viel wichtiger als die Geschenke, aber da ich mich natürlich auch sehr über die Geschenke gefreut habe, zeige ich euch eben die 🙂

P1050195P1050197

 

Von einer Freundin habe ich ein Tütchen bekommen mit diesem Schwarzwälder Rauchsalz. Kennt ihr Rauchsalz? Ich mag es, man kann damit tolles Aroma zaubern… außerdem zwei Frösche, die sich vernaschen in Prinze verwandeln sollen 🙂 außerdem habe ich von Miniblings diese wunderschönen Ohrringe bekommen:

P1050198

 

…oh ich liebe sie so!!!! ❤ ❤ ❤

P1050225P1050224

Von meinen Eltern habe ich einen tollen Korb bekommen mit allem möglichen was man so brauchen kann, ich mag so Geschenke die man verbrauchen kann, kein Zeug das nur rumsteht 🙂 Es war noch Geld drin und dieses schöne Kräutergarten Buch, weil ich neulich Kräuter anpflanze, auf dem Balkon halt 🙂

P1050226

 

Von meiner Oma bekomme ich immer eine Süßigkeit, dieses mal gabs Raffaello 🙂 mit einem Scheinchen drin.

 

P1050220

 

Von der Freundin mit Hund 🙂 hab ich nen Hugo bekommen und ein kleines Glücks-tierchen 🙂 dankeschön, Hugo geht auch immer 🙂 (neuerdings mag ich so süßes prickel-zeug)

P1050222

 

Dann von meiner anderen Oma und ihrem Freund diese Blume für den Balkon (und Karte und Schein), ich liebe Blumen, also Pflanzen im Topf! 🙂 und jetzt hab ich nicht nur Kräuter und Erdbeeren auf dem Balkon sondern auch diese Blume…

 

P1050221

Und von meiner Tante und meinem Onkel diese Zimmerpflanze die meiner Meinung nach super hier reinpasst, ich brauche nurnoch einen Übertopf der dazu passt, Zimmerpflanzen mag ich auch total ❤

 

 

P1050216

 

Von den Nachbarn meiner Eltern habe ich diese Spiegeleier-Förmchen bekommen… hihi… irgendwie ein lustiges Geschenk, oder nicht? Wer kommt denn auf so eine Idee? Witzig und ich hab mich gefreut, vor allem weil halt auch Leute an mich denken mit denen ich sonst gar nicht viel zu tun habe?! Also sollte jemand mal zum Spiegelei-essen kommen, ihr wisst bescheid 😉 …nee, ehrlich, ich finds süß 🙂

 

P1050218 P1050217

 

Und… von meiner Schwester, ihrem Mann und meiner Nichte… habe ich diese wunderschönen Gläser bekommen 🙂 ich liebe liebe liebe bunte Gläser, diese sind super!!! findet ihr nicht auch? Hab mich total gefreut, das ist etwas das ich brauchen kann und das mir absolut gefällt!!! Danke ihr Goldies! Und dazu habe ich eine süße Karte bekommen mit einem Gutschein für einen Tag meiner Wahl, wir werden wohl ins Palmenparadies gehen, planschen mit meiner süßen Nichte, darauf freu ich mich schon total! Meine Ma hat auch so einen Gutschein bekommen also gehen wir zusammen.

– ach so, die Reihenfolge hat nicht zu bedeuten was mir am meisten/wenigsten gefällt, ich freue mich über jedes Geschenk, weil es zeigt das jemand an mich gedacht hat und mir eine Freude machen will –

 

P1050211

kommen wir zum Essen… das hier habe ich gemacht… sieht irgendwie nicht so schön aus, während dem Essen hatte ich gar nicht dran gedacht, Bilder zu machen also habe ich am nächsten Tag Fotos gemacht, hier seht ihr also eine Hackfleischpizza… rezept poste ich extra 🙂

P1050215 P1050214

Dann habe ich Brot gebacken. Das war eine Bio-Brotbackmischung mit Einkorn (Emmer?) die hab ich im ganzen angerührt, dann aber halbiert, die eine Hälfte zusätzlich mit getrockneten Tomaten und Röstzwiebeln gemischt und die andere Hälfte mit italienischen Kräutern und Sonnenblumenkernen. Hat super geschmeckt. Dazu gabs Lachsmousse ❤

P1050213

Meine Mutter hat eine superleckere Quiche vom Blech mitgebracht ❤ die ist mit Schinken und Spargel und ganz vielen Kräutern und hat mir so so so gut geschmeckt, war wirklich superlecker.

Die Kuchen hab ich nicht fotografiert 😦 es gab von meiner Oma einen gerührten Nusskuchen, von meiner Tante einen Apfelsaftkuchen, von meiner Mama einen Rabarberkuchen, von mir einen Schokokuchen.

Ach… außerdem gabs von meiner Schwester eine riesen Schüssel Obstsalat… ich liebe Obstsalat…

Leute… es war ein superanstrengender Tag aber auch super schön, ich habs genossen und bin danach zufrieden aber erledigt ins Bett gefallen 🙂

Wie feiert ihr euren Geburtstag? Macht ihr ne richtige Party? Bei mir ist es halt meistens mit der Family, da meiner Mutter ja eben auch Geburtstag hat, ich feier aber an einem anderen Wochenende noch mit meinen Freunden 🙂

Liebe Grüße von eurer

Claudia

Speeddating

Hallo ihr Lieben,

hier kommt mein Bericht… da bin ich also tatsächlich zum Speeddating gegangen und ich weis gar nicht so richtig was ich davon halten soll… aber ich fange von vorne an…

Lena und ich haben uns schon um 16 Uhr vor dem Hotel getroffen, dort in der Lobby haben wir noch einen Kaffee getrunken und gewartet. Währenddessen wurden wir von einem jungen Päärchen angequatscht die in Stuttgart ein Musical angeschaut haben und es war wirklich nett. Schwuppdiwupp wars kurz vor halb sechs, also noch schnell auf die Toi und nochmal frisch gemacht 🙂 noch schnell draußen eine geraucht, dabei mit zwei anderen Frauen die auch fürs date da waren gequatscht… dann die anderen gemustert… ich muss euch sagen, ich bin mir blöd vorgekommen… ich war die größte und auch die dickste irgendwie… ich bin mir riesig vorgekommen 😦 aber dann hat auch schon der „Love angel“ (wie bescheuert ist das denn) losgeschnattert, er hat durch den Abend geführt, war echt ein netter Kerl…

Leider waren nicht alle angemeldeten Männer da, so das wir Frauen drei mal zwangspause hatten, das war aber okay, da hab ich dann links und rechts zugehört und Notizen gemacht.

Ich bin mir ein bischen vorgekommen wie ein Steak im Suppermarkt… da mussten wir Frauen an der Wand in einer Reihe sitzen, jede an so nem kleinen Tischchen, was zu trinken, Notizzettel und Kuli… und die Männer haben vor uns gesessen, alle 7 Minuten wurde am Glas geklingelt und der nächste hat sich vor uns gesetzt… also ich weis gar nicht… es war komisch!

Aber nun… es geht los… ich mus ehrlich sagen, 7 min. können extrem lang sein… aber auch extrem kurz… aber nach einem Tag erinnert man sich auch nichtmehr so richtig dran wie das so genau war… naja, ich erzähle was ich noch weis…

Der erste Mann hatte den Nick „Kapitano„… auf den ersten Blick eher unsympathisch… auf den Zweiten auch… Lokführer, 32 Jahre (sah aber viel älter aus), das Gespräch war die Kaugummi, aus Sachsen und hört gerne Trance… hm… naja, das war nicht mein Fall… spätestens als er ein paar Damen weiter begonnen hat genüsslich in der Nase zu popeln 😦 igitt…

Dann kam Kris – gut aussehend, ich habe ihn auf den ersten Blick als arroagnt eingeschätzt, aber nein, super sympathisch, aber ich denke kleiner und auf jeden Fall schlanker als ich, aber sehr kreativ unterwegs, hat Tischler gelernt, macht auch noch viel mit Holz, wir haben uns super unterhalten. Die 7 Minuten waren zu kurz!

Aladin – puh, südländer der mit seinen Kolleginnen beim Speeddating war, was soll das? Hat sich irgendwie für mich blöd angehört und er wirkte eher wie ein Pausenclown, unsympathisch.

Red Bull – ein 34 Jähriger, eigentlich gut aussehender Mann, der absolut keine Hobbys hat… und auch nichts zu erzählen hatte… puuuhhh… 7min. sind zu lang um über NICHTS zu reden…

Tomas – was für ein netter Mann… wirklich sympathisch, kam total freundlich und lieb rüber, dazu große blaue Augen… leider vermute ich nen Kopf kleiner als ich, aber wirklich sehr sehr nett. Und guter Geschmack, hatte ein knallig hellblaues Shirt an, hat gut ausgesehen.

Der neugierige Entdecker – Freunde der Nacht… der war ja … hm… krass… kommt an mit Schal und Anzug, ist Medienpädagoge, quatscht sofort ohne Punkt und Komma los über Theater und das man da so neue Seiten von sich und seinen Freunden entdeckt… wenn man gemeinsam ins Theater geht und danach drüber spricht und so… war mir irgendwie viel zu viel und vom aussehen gings auch gar nicht. Hat mir aber ein bischen leid getan weil die anderen sich glaub ich ziemlich über ihn lustig gemacht haben.

Flo – wow was für ein Kerl… der sah super aus, ein richtig schöner Mann (also eigentlich steh ich ja mehr auf die bulligen, bärtigen, er war so das Gegenteil, aber auch gut), ich dachte… na, der kann sich ja jede raussuchen, da wird er sich nicht für mich interessieren, aber er hat sofort losgequatscht, superwitzig, entspannt, normal. Und… er hat mir ein Kompliment gemacht, er hat gefragt wieso ich single wäre und das ich mich ja nicht verstecken bräuchte, ich ja gut aussehen würde… HUCH??? …naja, wie ich halt bin hab ichs einfach mal als bla-bla abgetan, man kann ja viel quatschen wenn der Tag lang ist usw. …aber Lena, die neben mir sahs hat gesagt das er dauernd zu mir gekuckt hat als er zu ihr musste und zu ihr war er gar nicht sooo freundlich… komisch, oder?

Baer – oh no, mein absolutes no-go… sehr von sich selbst überzeugt, extrem von-oben-herrab… was denkt er wer er ist? Nicht wirklich gutaussehen, was soll das? Meint er so kann er punkten? Bei mir jedenfalls nicht.

Und das wars auch schon… schon wars rum, ich wusste gar nicht so richtig was ich davon halten soll, irgendwie wars mir viel zu stressig, man konnte sich gar nicht richtig entspannen weil ständig ein neuer Kerl vor einem sahs… hm. Jedenfalls sind Lena und ich dann noch was essen gegangen beim türke ums Eck (sehr lecker, gefüllte Aubergine) und haben gequatscht und gelacht… dann bin ich heim und habe gleich die Bewertungen abgegeben im Internet, dann hab ich meinen Wie-komm-ich-an-test gemacht…  na toll… schaut selbst…

 

Soll das gut sein oder was? Naja, was hab ich auch erwartet… aber komisch das meine Kleidung so gut gewesen ist… was ne Jeans und ein Shirt vom Flohmarkt ausmacht!? Vielleicht war auch nur mein Ausschnitt schön, der erste jedenfalls hat nur mit meinem Busen geredet…

Jedenfalls hab ich drei Männer angeklickt, mit denen ich mich gerne nochmal treffen würde… das sind Kris, Tomas und Flo. Kris hat auch interesse. Schade das von Flo nichts kommt, der war am interessantesten. Lena fand Tomas am besten, ich wünsch ihr das er sie auch anklickt.

Mein Fazit… war lustig, würde ich auch nochmal hingehen, weil man einfach weis die anderen sind auch single, also grundsätzlich ist es irgendwie ne gute Sache. Allerdings braucht man ein gutes Selbstbewusstsein wegen diesem blöden wie-komm-ich-an-Test 😦

Habt ihr auch schonmal sowas gemacht?

Liebe Grüße von eurer

Claudi

 

Wie wird das neue Jahr?

P1050071

Nochmal ich, nochmal „mein Baum“ 🙂

…also mein neues Lebensjahr… fängt heute an…

irgendwie war ich die letzten Tage nicht nur im Stress sondern auch irgendwie ein bischen traurig… ich bin immernoch single… ich bin übriggeblieben… und kein Mensch den ich bisher kennengelernt habe hat gepasst… so gepasst das wir uns gegenseitig behalten wollten… miste.

Und jedes Jahr sage ich mir am Geburtstag „den nächsten, den feierst du bestimmt nicht alleine“ und jedes Jahr… feier ich ihn wieder alleine… also natürlich nicht allein, ich hab ja wieder ganz tolle Freunde gefunden (da muss ich sagen, bin ich sehr dankbar, ich weis ja wie es ist wenn die plötzlich auch weg sind)  aber eben ohne den Herzmensch, der Mensch der nur zu mir gehört… und dieses Jahr war ich wirklich traurig drüber. Sehr sehr traurig. So traurig das ich oft geweint habe, obwohl ich mich so nicht kenne, aber ich fühl mich so alleine. Die meiste Zeit gelingt es mir trotzdem mein Leben zu geniessen, weggehen, Mädelsabende, ich kann tun und lassen was ich will. Aber jetzt will ich das nichtmehr. Jedes Jahr der selbe Gedanke, seit 6 Jahren schon… wieso? Zu groß? Zu dick? Zu laut? Zu selbstbewusst? Es muss doch trotzdem jemand geben der mich gerne haben will… noch dazu bekommen gerade um mich rum viele Frauen Babies, etwas das ich immer schon viel früher wollte, aber was noch so weit weg ist 😦 ich freue mich für jede, aber ich wünsche es mir auch so sehr…

Aber jetzt… jetzt isses ja schon rum, ich bin ein Jahr älter, also muss ichs jetzt anpacken… und heute, einen Tag nach meinem Schlupfdatum… gehts los… ich gehe zum SPEEDDATING… ich lach mich kaputt… in ein paar Stunden gehts los, ich weis nicht was ich anziehen soll, ich weis nicht ob ich was mitbringen muss, ich bin total aufgeregt und gespannt. Das ganze mache ich mit einer Freundin, so das ich jemand zum quatschen hab, entweder über die vielen tollen Typen oder die vielen Frösche… wer weis das schon?

Wenn ich mir einen backen könnte wäre er groß und breit (bullig, also nicht nur muskelig, sondern gerne so ein richtiger Bär) mit Bart, Brille und irgendwie so ein eigener „Typ“… aber letztendlich ist das so unwichtig… ich will lachen können, meinen bescheuerten Humor teilen, quatschen, verrückte Sachen machen, egal… wohlfühlen, herzlich sein, rumblödeln…

Naja, wir werden sehen… Mädels, drückt die Daumen,d as es nicht ganz blöd wird, das es einfach ein netter, lustiger Abend wird. Leider hab ich heute hormonbedingt schlechte Haut 😦 das macht mich ganz kirre, aber jetzt schwing ich mich in die Dusche, zieh mich an, Nägel sind schon lackiert, schminken und dann in aller Ruhe los… in Stuttgart erst noch nen Kaffee mit der Lena, die mich überhaupt erst drauf gebracht hat und dann gehts los…

Habt ihr sowas schonmal gemacht???

Wollt ihr einen post wo ich drüber berichte?

….so, bin dann mal weg… hach, das ist so aufregend… 😀

Grüßle an euch

Claudi