Was ist bei der Giftmischerin los? verliebt?

Krümel1

Hallo,

ich bin wieder zuhause und ganz schön geschafft. 33 Grad hats hier! Und da ich ein Päckchen noch zur Post bringen musste, bin ich rechtzeitig los und war viel zu früh am Tierheim. Bin dann ein Stück gelaufen und hab im Biergarten ein Eiskaffee getrunken, ich glaube ich habe auf den Schultern etwas Sonnenbrand? Gleich mal Aloe Vera drauf machen….

aber zum Thema… oben seht ihr übrigens meinen Kater, der aber nichtmehr lebt, ich finde dieses Bild so schön, wenns mir nicht so weh tun würde, hät ich mir das Bild in groß drucken lassen, aber ich vermiss ihn immernoch 😦

jedenfalls im Tierheim angekommen… musste ich in die Quarantäne-Station, da durch so ein Desinfetions-zeug laufen (oh man, in Sandalen ;-D) und hab Frau K. kennengelernt, die irgendwie im ersten Moment sehr forsch und distanziert wirkt aber sehr nett ist, drum haben wir auch eine Stunde lang geredet. Sie hat mir gleich gesagt das Lissy, wegen der ich gekommen bin, sehr un-fit ist. Sie hat starkes Fieber und irgendwas im Bauch, entweder eine große Entzündung oder sogar ein Tumor. Außer wenige Leckeries wollte sie heute nichts fressen und schläft ununterbrochen. Ich durfte sie durch die Scheibe anschauen und das wäre schon ein Zuckerstückchen, cremfarbenes dichtes Fell aber sie sieht wirklich sehr schlecht aus, man sieht wie sie leidet, ich denke das sie vielleicht in den nächsten Tagen gehen wird, was mir sehr leid tut, sie hat es nicht verdient. Genauso leid tut mir ihre Besitzerin, die im Seniorenheim vielleicht auch leidet weil sie ihr Tierchen abgeben musste, das stelle ich mich dermaßen schwer vor 😦

So weit. Aber… heute wurde eine Katze wieder zurückgebracht und man, ich weis ihren Namen nichtmehr!!! Miste. Eine Tigerin mit zuckersüßem Gesichtchen, 14 Jahre als also auch schon eine alte Dame und sie hat dings… wie heisst das… wo man so Gelenkschmerzen hat? miste, mein Hirn ehrlich…aber sie ist eine sehr ruhige Maus, will viel Ruhe und spring nichtmehr wirklich hoch, höchstens so 30cm. Somit müsste ich die Fenster nicht vergittern und den Balkon auch nicht. Sie würde es auch nicht stören das sie tagsüber alleine ist. Sie ist superentspannt und hat mich durchs Fenster schon ganz lange angeschaut und „angeknipst“ (Katzenbesitzer kennen dieses ich-mag-dich-augen-zukneifen) …ich hätte sie so gerne mitgenommen! Sie war schonmal vergeben und wurde wie gesagt heute wieder zurückgebracht, weil sie anscheinend unrein wäre, wobei rausgefunden wurde das die Dame ihr nur geschlossene Klos angeboten hat und in die will die Mieze nicht rein, außerdem kommt sie über einen hohen Rand nicht drüber, klar, was soll sie dann tun, wenn sie schmerzen hat??? Im Tierheim ist ihr noch nie ein Malheur passiert also mache ich mir da keinen Kopf drum.

Ja, jetzt steht halt immernoch das Urlaubsproblem im Weg… Frau K. meinte das es kein Problem sein sollte wenn ich jemanden habe der nach ihr schaut, da sie eh eine entspannte Katze ist, sie würde mir trotzdem ohne schlechtes Gewissen die Katze anvertrauen WENN ich eben einen Catsitter hätte.

UND NUN??? …miste… ich weis nicht was ich machen soll. Frau K. meinte ich kann ja warten bis nach dem Urlaub, die haben dort so viele Tiere und das man auch dann eine passende finden würde oder vielleicht wäre die Tigerin auch noch da. hm. Es hät halt so wie die Faust aufs Auge gepasst, ruhig, sauber, springt nicht viel… meno.

In diesem Sinne… meno meno meno…

Was würdet ihr tun?

 

 

Advertisements

10 Gedanken zu “Was ist bei der Giftmischerin los? verliebt?

  1. Hmm, ich würde vielleicht tatsächlich novh warten. Aber ich denke auch, dass die Tigerin dann noch da ist. Es gibt nicht so viele Menschen, die ältere Katzen nehmen. Also ich drücke dir die Daumen, dass sich alles gut ausgeht. Aber sicher würde sich auch jede andere Katze über ein Zuhause bei dir freuen. ^^ LG Kathi

  2. Echt schwierig. Aber ich denke auch, dass Warten die beste Lösung ist und sie bestimmt noch da sein wird. Drücke die Daumen! Tut mir so leid wegen der anderen Katze! Ich denke, ich könnte das nicht ertragen, ins Heim zu müssen und die kranke Katze zurücklassen. Die Frau tut mir auch echt leid 😦

  3. Oh, Claudi, da ist man ein paar Tage im Urlaub und so viel tut sich bei dir! Ich bin gespannt, was am Ende herauskommt, und finde es ganz toll, dass du vorhast, einem Tier noch eine schöne Zeit zu schenken. Ich drück die Daumen, dass alles klasse läuft!
    Liebste Grüße,
    Emma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s