Was ist bei der Giftmischerin los? verliebt?

Krümel1

Hallo,

ich bin wieder zuhause und ganz schön geschafft. 33 Grad hats hier! Und da ich ein Päckchen noch zur Post bringen musste, bin ich rechtzeitig los und war viel zu früh am Tierheim. Bin dann ein Stück gelaufen und hab im Biergarten ein Eiskaffee getrunken, ich glaube ich habe auf den Schultern etwas Sonnenbrand? Gleich mal Aloe Vera drauf machen….

aber zum Thema… oben seht ihr übrigens meinen Kater, der aber nichtmehr lebt, ich finde dieses Bild so schön, wenns mir nicht so weh tun würde, hät ich mir das Bild in groß drucken lassen, aber ich vermiss ihn immernoch 😦

jedenfalls im Tierheim angekommen… musste ich in die Quarantäne-Station, da durch so ein Desinfetions-zeug laufen (oh man, in Sandalen ;-D) und hab Frau K. kennengelernt, die irgendwie im ersten Moment sehr forsch und distanziert wirkt aber sehr nett ist, drum haben wir auch eine Stunde lang geredet. Sie hat mir gleich gesagt das Lissy, wegen der ich gekommen bin, sehr un-fit ist. Sie hat starkes Fieber und irgendwas im Bauch, entweder eine große Entzündung oder sogar ein Tumor. Außer wenige Leckeries wollte sie heute nichts fressen und schläft ununterbrochen. Ich durfte sie durch die Scheibe anschauen und das wäre schon ein Zuckerstückchen, cremfarbenes dichtes Fell aber sie sieht wirklich sehr schlecht aus, man sieht wie sie leidet, ich denke das sie vielleicht in den nächsten Tagen gehen wird, was mir sehr leid tut, sie hat es nicht verdient. Genauso leid tut mir ihre Besitzerin, die im Seniorenheim vielleicht auch leidet weil sie ihr Tierchen abgeben musste, das stelle ich mich dermaßen schwer vor 😦

So weit. Aber… heute wurde eine Katze wieder zurückgebracht und man, ich weis ihren Namen nichtmehr!!! Miste. Eine Tigerin mit zuckersüßem Gesichtchen, 14 Jahre als also auch schon eine alte Dame und sie hat dings… wie heisst das… wo man so Gelenkschmerzen hat? miste, mein Hirn ehrlich…aber sie ist eine sehr ruhige Maus, will viel Ruhe und spring nichtmehr wirklich hoch, höchstens so 30cm. Somit müsste ich die Fenster nicht vergittern und den Balkon auch nicht. Sie würde es auch nicht stören das sie tagsüber alleine ist. Sie ist superentspannt und hat mich durchs Fenster schon ganz lange angeschaut und „angeknipst“ (Katzenbesitzer kennen dieses ich-mag-dich-augen-zukneifen) …ich hätte sie so gerne mitgenommen! Sie war schonmal vergeben und wurde wie gesagt heute wieder zurückgebracht, weil sie anscheinend unrein wäre, wobei rausgefunden wurde das die Dame ihr nur geschlossene Klos angeboten hat und in die will die Mieze nicht rein, außerdem kommt sie über einen hohen Rand nicht drüber, klar, was soll sie dann tun, wenn sie schmerzen hat??? Im Tierheim ist ihr noch nie ein Malheur passiert also mache ich mir da keinen Kopf drum.

Ja, jetzt steht halt immernoch das Urlaubsproblem im Weg… Frau K. meinte das es kein Problem sein sollte wenn ich jemanden habe der nach ihr schaut, da sie eh eine entspannte Katze ist, sie würde mir trotzdem ohne schlechtes Gewissen die Katze anvertrauen WENN ich eben einen Catsitter hätte.

UND NUN??? …miste… ich weis nicht was ich machen soll. Frau K. meinte ich kann ja warten bis nach dem Urlaub, die haben dort so viele Tiere und das man auch dann eine passende finden würde oder vielleicht wäre die Tigerin auch noch da. hm. Es hät halt so wie die Faust aufs Auge gepasst, ruhig, sauber, springt nicht viel… meno.

In diesem Sinne… meno meno meno…

Was würdet ihr tun?

 

 

Advertisements

Was ist bei der Giftmischerin los? Nervennahrung und ein aufregender Ausflug

P1050380

Guten Morgen,

ist bei euch auch so schönes Wetter?

Ich konnte heute Nacht nicht wirklich gut schlafen, da ich heute in Tierheim gehe bin ich total aufgekratzt… also gabs erstmal Nervennahrung…

P1050382

Kaffee, Spiegelei vom superfrischen-Ei-vom-Bauer-nebenan, bissle Speck, Kümmelseele, Erdbeeren, Kirschen und einen Erdbeer-Avocado-smoothie, den ich nachher nochmal extra vorstellen will.

Ganz schön üppig, aber es war lecker und heute darf ich das. Gleich muss ich los, bin schon geduscht. Meine Füße bringen mich jetzt schon fast um, also sind bequeme (nicht schöne) Sandalen angesagt. blöd. Naja, die im Tierheim wirds wohl nicht stören oder?

Und dann lerne ich Lissy kennen… oh mein Gott, ich bin so aufgeregt wie vor einem Date! Werde ich mich verlieben? Wird es mir sehr wehtun die vielen Tiere die niemand will zu sehen? Ich glaube das wird gar nicht so einfach. Und immernoch das Problem mit dem Urlaub.

Noch dazu hat sich ein anderes Tierheim noch gemeldet, die mich gerne auf die Pflege-Liste nehmen wollen. Eigentlich tendiere ich zu Stuttgart, weil ich die Leute dort sehr gerne mag und da ja schon zwei Hamster her hab. Aber Ludwigsburg ist näher und haben sofort Tierarzt-geld zugesprochen. Was soll ich tun? Ich werde auf jeden Fall ehrlich sagen was mit dem Urlaub ist, vielleicht kann Lissy so lange warten bzw. wenn jemand anderes sie aufnimmt gibt es bestimmt jede Menge Tiere die ebenfalls gerne zu mir kommen würden.

Mist, warum hab ich das nicht bedacht? Ich komme mir so blöd vor, aber ich wusste nicht das es überhaupt möglich ist und so schnell 2 (!!!) Heime interesse haben… und ein Tier sogar dringend umziehen müsste… und ich nach 6 Jahren mal wieder in Urlaub gehe!!! (Stimmt gar nicht, war mal 3 Nächte in Trier, ob das auch als Urlaub zählt?) und jetzt geh ich 5 Tage an den Bodensee und freu mich auch darauf aber ich könnte mich in den Arsch beissen das ich nicht solange gewartet habe mit dem Katzen-thema…

Naja, ich muss jetzt alles zusammenpacken, muss vorher noch zur Post, drückt mir die Daumen das ich nicht das heulen anfang und ich danach sagen kann das es richtig und schön war, dorthin zu fahren, das sich vielleicht viele Fragen von selbst geklärt haben und ich nicht weiterhin so extrem grübel und Angst habe vor der Entscheidung…

Ich drück euch, versuch mich nachher nochmal zu melden.

Eure

Claudi

Countdown – noch 4 Tage

 

P1050331

ich kanns gar nicht fassen… noch 4 Tage bis ich auf der Bühne steh.

4 – V I E R . Unglaublich.

Ich bin jetzt schon unter hochspannung. Angst. Nervös.

Ich glaube ich bekomme eine Erkältung, ich hoffe nicht. Das wäre sehr schlecht, denn wir spielen ohne Vertretung, ich muss da irgendwie durch, egal wie. Heute habe ich einen riesen Topf voller Hühnersuppe gemacht:

Foto: Soulfood. Essen wie von mama, hilft gegen lampenfieber und alles andere schlechte :-)

war superlecker und bestimmt gut für Körper und Seele. Soulfood. Schmeckt nach Zuhause.

Die nächsten Tage wirds dann schnelles Essen geben. Einmal hab ich noch Suppe (den Rest hab ich eingefrohren) und dann hab ich heute schnelles Essen gekauft… Salat, Pizza (ausnahmsweise!) Maultaschen. Außerdem Frühstücksbrei, Müsli (gut für die Nerven), Traubenzucker und Emser Halstabletten, weil man schnell heiser wird (ich zumindest, weil ich normal so leise spreche, beim Theater aber fast schreien muss)…

Morgen spiele ich das erste mal „angezogen“ also mit Kleidung so wie alles sein soll im Stück.

Und ich habe ein Bild für die Kulisse gemalt, das kommt hinter das Fenster:

P1050332 P1050333 P1050334

Wie findet ihrs? Die Tempelruine sieht irgendnwie nicht so detailiert aus wie ich sie gemalt habe, liegt vielleicht daran das die Farben noch nicht durchgetrocknet sind.

Und sonst? Ich denke das werden vier anstrengende Tage für mich. Bis Donnerstag jeden Tag Probe, dann zwei Auftritte. Es kommen viele Menschen die mich kennen, das fühlt sich auch komisch an.

Ich soll stressiger werden, lebendiger hat die Regie gesagt… schwierig. Ich soll die Türe zuschlagen!!! SCHWIERIG! Ich hab zwar ne große Klappe, die Sprüche kommen aber meistens ganz trocken von hinten-links, ich bin nichtmehr laut. Ich bin gerne leise, wo ich doch schon so groß und dick (:-P) bin… da will ich nicht noch mehr wind machen, lieber schön leise. Und auch nicht hektisch. Hektische Menschen wirken gleich noch dicker, oder? Ich weis nicht, ich lerne mich grade irgendwie neu kennen, es ist so schwer… meine Kollegin hat heute gegrinst… ich und hektisch (schnell ja, aber dieses hüpfelige, stressige mag ich nicht, ich kann wenn ich stress habe wirklich schnell arbeiten, aber immer ruhig, nie unkontrolliert, ich mag unkontrolliertes nicht!) genau. Unkontrolliert. Ich hasse unkontrolliert zu sein. Eine Türe die man loslässt hat man einfach nichtmehr im Griff. Sie schlägt zu. Oder eben auch nicht, was noch blöder wär. Oder sie reisst die Bilder runter (die direkt neben der Türe hängen!!!)… ich soll schnell zur Türe rein, schnell den Koffer mitnehmen, wie geht das denn? Ich kann nicht hektisch!

Aber… ich versuche es. Morgen. Um sieben gehts los, um sieben versuche ich alles hektische in mir zusammenzukratzen und die Türe loszulassen, laut. energisch. Selbstbewusst. Hektisch, schnell, hibbelig, lebendig… alles schwer. Scheiss auf Kontrolle, blamier ich mich halt, vielleicht merk ich dann das es nicht so schlimm ist wie man denkt. hm. Vielleicht merke ich dann auch, das die Menschen die ich immer um mich sehe nur blöde Gespenster sind, das es die, die mir böses gewünscht haben, sich gefreut haben wenn mir was misslungen ist, nichtmehr in meinem Leben gibt. Ich tu denen, die da sind unrecht damit, denn die sind so herzlich, so lieb und so ehrlich zu mir und ich unterstelle ihnen in Gedanken das sie mich peinlich finden. Wie gemein. Damit muss ich jetzt aufhören.

Ach ja, heute hätte ich eigentlich ein Date gehabt, das hat sich aber ganz dubios in Wohlgefallen aufgelöst, worüber ich im Moment auch nicht böse bin, so konnte ich nochmal richtig kochen, ausruhen… und… shoppen!!! Ich war beim DM (die ganzen LEs waren noch nicht da!) und Klamotten shoppen und Lebensmittel. Auch gut oder? Da weis man was man hat! Das kann man nicht nach jedem Date behaupten!!!!

So, ich geh jetzt schlafen, falls ihr die Tage nichts von mir hört, denkt ab und zu an mich. Eigentlich wollte ich jetzt was total spannendes schreiben, aber ich fürchte es ist nur blabla geworden, mein Kopf ist gerade so leer, kennt ihr das? Gedankenmatsche.

Sorry dafür und danke für euer virtuelles Ohr, das „Nerven wie broide Nudle hot“ ^^

Schlaft gut, ich hoffe ich tus auch.

Eure

Claudi

 

Ostern und die letzten Tage

10306247_672017416166991_872971799261030008_n

Hallo da draußen,

das hier ist mein neuer Mitbewohner 🙂 nee, quatsch, das ist das Ostergeschenk das meine Nichte von mir bekommen hat. Eine Gummi-hüpf-Kuh 😀 meine Schwester meinte, das sie solche Tiere total gerne mag also hab ich mich spontan auf die suche gemacht und in einem kleinen Lädchen diese Kuh gekauft. Die musste man noch aufpumpen, aber da ich keine Pumpe habe, hab ich die Verkäuferin gebeten sie mir aufzupumpen…

und so kam es dass ich durch das ganze Örtchen mit einer dicken Kuh unterm Arm zum Auto gelaufen bin… hier liebe Grüße an alle grinsenden Menschen, ich fands auch lustig und musste noch lange drüber lachen 🙂 wie das wohl ausgesehen hat ^^

Leider war die Kleine nicht so begeistert, also sie hat die „Hoppa“-Kuh erstmal ignoriert. Fand ich schade, ich dachte sie freut sich gleich, sie hat schon gestaunt als auf einmal die Kuh im Garten stand und mit dem Finger draufgezeigt, aber sonst war sie uninteressant. Aber ein Tag später habe ich per Mail bilder bekommen auf denen die Kleine lachend und glücklich auf der Kuh hoppa macht 😀 sooo süß… ❤ mussten sich erst anfreunden die zwei.

Gestern war ich dort, die kleine haben wir in die Badewanne gesteckt (war das lustig! Und ich nachher nass…) danach gekocht und gespielt (die Kuh ist mittlerweile toll) die Maus sagt immer mehr Wörter, man verstehts noch nicht 100%ig aber irgendwie mit Phantasie kommt immer mehr und ein-zwei Schritte gehen schon ohne Hand 🙂 es war so ein schöner Tag.

Und der Tag hat mich ein bischen für die letzte Woche entschädigt… zur Zeit hab ich so viel um mich rum das ich manchmal nichtmehr weis wie ich das alles schaffen soll… dann kommt eine Freundin (oder vielleicht ist das zu viel, eher Bekannte) und macht mich noch an, sie müsste sich immer melden, ich würde mich nie melden usw usw… dabei stimmt das gar nicht, irgendwie hab ich für sowas grade keinen Nerv… muss man denn in einer Freundschaft Strichliste führen wer sich wie oft meldet? Ich meine, dann lass ich es lieber. Das schlimmste fand ich, das wir Abends noch ganz normal freundlich und fröhlich telefoniert haben und gequatscht und nachts um halb eins (?) kam eine unglaublich unfreundliche SMS… das ist in meinen Augen verlogen… ich sag das den Leuten ins Gesicht wenn mich was stört, mach nicht erst einen auf Friede-Freude… um dann Nachts wenn mich irgendein dubioser Frust gepackt hat böse sms zu verschicken. Oder bin ich da irgendwie komisch? Ich mag das nicht, ich würde ja dann in Zukunft immer denken das vielleicht gar nicht alles okay ist obwohl wir uns gut unterhalten.

Ich habe jetzt nach ein paar (er)Klärungsversuchen beschlossen nichtmehr zu antworten, es ist mir auch zu blöd ellenlange Whatsapps zu schreiben… versteht mich nicht falsch, ich habe nicht viele Freunde und für die bin ich unendlich Dankbar aber wenns jetzt schon so kompliziert wird, wo wir noch nichtmal so wirklich gut befreundet sind, was soll das dann??? hm…

Jedenfalls am Mittwoch war dann mein Tag-der-schneller-rumgehen-sollte… und zwar hat mein Fuß schon den ganzen Tag wehgetan, ich dachte, naja, ein Krampf, geht schonwieder weg (ich bin ja so, solange ich nicht laufen kann isses nix)… nachmittags hab ich gemerkt das mein Fuß dick wird, habs aber immernoch ignoriert… Nachmittags hab ich meine Arbeitsschuhe ausgezogen und gemerkt das mein Fuß wirklich (!) sehr dick ist… zuhause beim duschen sah ich das er sehr blass ist, blasser als der andere Fuß (nicht das ich sonst besonders braun wäre, aber der war richtig richtig blass) … okay, ich musste eh zum Doc, eigentlich zum Schröpfen, aber ich hab gefragt ob sie meinen Fuß anschaut… na klar… und plötzlich war sie alarmiert… meine Zehen waren irgendwie bläulich und meine Ärztin hat mir sofort Heparin gespritzt und mich mit Verdacht auf Thrombose ins Krankenhaus geschickt… na prima… das ist ja nicht gerade ungefährlich und so war ich froh das meine Nachbarn mich gefahren haben, dafür bin ich echt dankbar.

In der Notaufnahme kam ich mir blöd vor zwischen allen wirklich sehr kranken… aber die Ärztin war auch erschrocken wie mein Fuß aussieht und meinte das es gut ist, weil eine Thrombose ist nicht ohne. Dann wurde mir sofort ein Zugang gelegt und Blut abgenommen für einen Schnelltest. Nachdem ich eine Weile gewartet habe, wurde entwarnung gegeben, keine Thrombose. Aber zur weiteren Behandlung sollte ich wieder zur Hausärztin… naja, die war nicht so motiviert und meinte dann wärs wohl Wasser, ich soll Kompressionsstrüpfe tragen. Na toll.

Eher nicht wirklich beruhigt bin ich danach zur Theaterprobe… auf dem Weg dahin habe ich mit meinen Eltern telefoniert um bescheid zu geben das ich keine Thrombose habe… und kennt ihr das… ihr seht etwas, blickt aber nicht richtig was ihr seht… ich laufe so, bin quasi an der Türe und schaue auf ein Gebüsch, daneben ein Mülleimer… und denke … „wieso sind da Schuhe?… wieso sind da eigentlich Schuhe???“ … in dem Moment wo ich verstanden habe was ich sehe kam schon eine schreiende Dame aus der anderen Richtung… „da liegt einer! Da liegt ein Toter!“ … also Mama abgewürgt, schnell dahin, ein paar vom Theater kamen grade auch raus, wir haben den Kerl umgedreht… naja, tot war der nicht! Aber ganz frisch halt auch nicht (immer wieder bin ich überrascht wie ruhig ich in solchen Situationen bleiben kann) ich hab den Notruf angerufen, wärenddessen ist der Mann aufgewacht und hat lautstark protestiert, er wollte keinen Arzt. Er ist behindert und fällt wohl öfter um, also kam kein Notarzt (wusste ich gar nicht das die nicht kommen, ich hätte es schon als nötig angesehen, der Mann war ziemlich verletzt im Gesicht) und er wollte sogar noch nach Hause fahren! Zum Glück hat ihn jemand mitgenommen.

Leute, der Tag hat mir gereicht, könnt ihr euch das vorstellen… ich war dann noch im Theater, wir haben eine Szene geprobt, das war gut, ich konnte langsam wieder „runterkommen“ und ich wurde so gelobt, das ist mir immer ganz peinlich, ich hab nur ne kleine Rolle aber ich geb mir mühe und ich freu mich immer so, ich gehe so gerne hin und diesesmal wurde ich noch mehr gelobt wie sonst, das war so schön 🙂

So, in diesem Sinne, musste ich mal alles aufschreiben, eigentlich wäre heute ein fotoshooting angesagt aber der Fotograf liegt flach 😦

Und was habt ihr so erlebt?

Liebe Grüße

Claudi

#signoflove oder: mir liegt da was am Herzen!!!

Signoflove 2

Hallo ihr Lieben,

bitte macht mit, denn Liebe ist immer gut, egal welches Geschlecht man liebt! Aber ihr liebt sicherlich alle jemanden und wir hier haben auch das Recht dazu uns selber den-der-geliebt-wird auszusuchen und es ihm/ihr auch öffentlich zu zeigen also setzt ein kleines Zeichen für die, die es sich nicht erlauben dürfen öffentlich zu küssen oder auch nur die Hand des anderen zu nehmen ohne Angst zu haben… mehr Infos findet ihr hier: http://www.lush-shop.de/statisch.php?id=427

…das ist mein Post bei Facebook… wollt ihr nicht auch mitmachen? Lush macht da echt ne richtig gute Sache! Und eigentlich isses voll easy, nicht viel Arbeit.

Ich hab mir aber schon Gedanken gemacht, was ich für ein Bild machen möchte… ich wollte mein Gesicht zeigen, aber nicht fröhlich, denn es ist ein ernstes Thema. Ich wollte möglichst neutral aussehen, also ohne Farbe, möglichst blass, so irgendwie geschlechtsneutral, Leider hab ich die Wimpern und Brauen trotz Kiloweise Concealer nicht heller bekommen, der Lippenstift ist auch eher dunkel-pink geworden, aber ich finde, es hat was? Sieht jedenfalls irgendwie ernst aus, durch das kalte Licht irgendwie… bissle unlebendig, aber von den vielen Bildern fand ich das jetzt einfach am Besten, auch wenns krass aussieht.

Und BTW SEHT IHR MICH JETZT MAL… zumindest ein kleines bischen 🙂 ist das nicht was??? Normal seh ich aber lebendiger aus ^^

Liebe Grüße von eurer

Claudi

Weihnachten und ein frohes Neues …und ein bischen Seelen-blabla…

Wichtelpäckchen Hexenküche

Hallo ihr Lieben,

als erstes mal ein frohes Neues, Glück, Gesundheit und Liebe und dass das nächste Jahr einfach wunderbar wird. Voller toller Blogposts, ich freu mich drauf 🙂

Oben seht ihr mein Wichtelgeschenk. Ich habe mich vor einiger Zeit bei Facebook bei einer Kochgruppe angemeldet (bzw. ich wurde angemeldet) und habe da mit gewichtelt… das habe ich bekommen… ein Kochbuch, einen kleinen Schokokuchen, Apfel-Zwetschgenmarmelade, einen Semmelkloss im Glas, Apfelmus, Rumzwetschgen und Rucolapesto. So viel selbstgemachtes, das fand ich wunderbar 🙂

Ich fand jedenfalls diese Kochgruppe total toll, wie ihr euch vielleicht denken könnt weil hier schreibe ich ja auch gerne über Kochen und Lebensmittel und so hab ich auch dort hochmotiviert losgetippt… viel Kommentiert (das mag ich ja auch, wenn meine Sachen kommentiert wurden) und es war wirklich schön…

Jetzt… wieso erzähle ich das euch? Weil ich wieder mal erleben musste wie hinterfotzig viele Menschen sind (ich hoffe ja immernoch dass diese Leute sich nur im Schutze des Internets so verhalten) und ich mich so sehr drüber ärger und ich wünsche mir für das nächste Jahr etwas mehr Gelassenheit, dass es mich nichtmehr so sehr trifft wenn jemand einfach doof und unfair ist sondern dass es mir ganz gediegen am Arsch vorbei gehen kann.

Jedenfalls wurde ums kurz zu Ende zu erzählen plötzlich gestichelt, mein Essen wäre ganz schön schwer (Tunfischsteak mit Backofenkartoffel und Broccoli?-> die Person selber hatte aber Sahnehering mit Bratkartoffeln – ohne Worte – ) und als ich einen Post mit der Überschrift „Das habe ich meinen Eltern die mir ganz toll beim Umzug geholfen haben zum Fraß vorgeworfen 🙂 <3“ und ein Bild von einem wirklich aufwändigem Essen gepostet habe, wurde ich in der Luft gerrissen, das ich eine schlechte Tochter wäre, das ich meine Eltern nicht lieben würde und was mir alles unterstellt wurde… wahnsinn! Nur weil ich (liebevoll, so reden wir auch, mit einem Grinsen im Gesicht) „zum Frass vorgeworfen“ geschrieben habe… das Ende nach endloser Diskussion und unzähligen Unterstellungen war das ich gar nichts mehr geschrieben habe und mich dann auch recht bald abgemeldet habe.

Ich will sagen… ich hab da keine Lust mehr drauf, man kann bei mir alles ehrlich kommentieren, auch wenn jemandem etwas nicht gefällt hab ich da keinen Schmerz damit, ich sag ja auch ehrlich was ich denke aber auf sowas hab ich absolut keine Lust, wenn man das Gefühl hat der am anderen PC sitzt gelangweilt da und sucht nur wo er wieder jemandem ans Bein pissen kann, nee, sorry, nicht mein Stil.

Und das regt mich auf, vielleicht auch wegen meiner Vergangenheit. Mich regt jedes unfaires Verhalten auf, ich möchte Spaß am Schreiben haben, ich will weder von jemand anderem zensiert werden (sei es durch löschen meiner Kommentare oder eben durch solche Unterstellungen) und ich will mich auch nicht selber zensieren (ist es wirklich schlimm, dass ich über Themen die -für andere- peinlich sind, ganz normal schreibe? Das ich Menschlichkeit und Körperlichkeit gut finde und da auch absolut kein Problem damit habe und es schade finde wenn mir unterschwellig erklärt wird, das es -warum auch immer- nicht okay ist?

Naja, was ich mit dem ganzen Blabla eigentlich sagen will… ich bin froh dass ich hier bin, ich schreibe seit über einem Jahr und bisher kam es wirklich selten vor dass ich hier etwas gelesen habe das mich Aufgeregt hat. Hier bekommt man wunderbares Feedback (ja auch negatives kann gut sein, nicht jedem gefällt alles, da kann man dann drüber reden, verstehen usw. aber ich finde auch negatives sollte eben auf nem gewissen niveau geschrieben werden und das war bisher fast immer der Fall) … mir macht es wahnsinnig viel Spaß über Kosmetik zu schreiben, Essen, Kochen und einfach alles was mich interessiert und ich glaube ihr alle helft mir sehr gut dabei, mich langsam wieder wohler in meiner Haut zu fühlen, tausendmal DANKE dafür, ich bin so dankbar ❤ ❤ ❤

Jedenfalls mache ich so weiter wie bisher, ich denke ich will vielleicht das Thema Bücher aufgreifen, was haltet ihr davon? Und vielleicht etwas mehr Gedankengänge auch?

…und so langsam bekomme ich auch eine gewisse gleichgültigkeit gegenüber Menschen die es einfach nicht wert sind das ich über sie nachdenke und das auch recht gut unterscheiden kann. Trotzdem hab ich immer mal wieder einen Rückfall und es ärgert mich sehr, aber man ist ja nicht immer gleich gelaunt und ich denke das ist okay. Ich bin halt auch recht temperamentvoll.

Wie geht es euch so? Juckt euch das gar nicht oder regt ihr euch auch manchmal auf?

Ich hoffe wir haben auch im Jahr 2014 miteinander so viel Spaß, geben auch so viel Wärme (ja, irgendwie scheint auch das virtuell möglich zu sein) und teilen unsere Meinungen und Interessen.

In diesem Sinne, ich geh jetzt nach einem super-unspektakulären ersten-Tag-im-Jahr bald, wenn der Glühwein leer ist schlafen, wundere mich noch ein wenig über die Männer (das ist eine andere Geschichte, würde euch auch mehr aus meinem Single-Leben interessieren? Bin mir immer unsicher was interessant wäre…) und wünsche euch wunderschöne, entspannte Träume.

Ganz ganz liebe Grüßle von der, die mal wieder ihre Gedanken etwas sortieren musste ^^

Claudi

Tabuthemen – PEINLICH!!!!

peinlich Tabuthemen

 

Hallo an alle die schnell erröten (ich auch, aber hier sieht mans ja nich)

…kennt ihr das? Man war beim DM (oder woanders) einkaufen, will nen Haul machen… aber… soll ich wirklich auch zeigen das ich Hornhautbalsam/Intimpflege/Kondome/feuchtes Toipapier/Intimpflegetücher/Kondome/Gleitgel/Schuppenshampoo/Milchsäuretampons/Tampons/Binden/Wundheilsalbe fürn Po gekauft habe???

NEIN?

JA?

Also ich habe oft drüber nachgedacht… und heute wurde ich für meine scheinbaren Tabubrüche von der lieben Emma gelobt und sie fand es gut… deswegen schreibe ich jetzt diesen wirklich geschmacklosen Post!

…jedenfalls hab ich drüber nachgedacht… und ja, ich finde man sollte das auch zeigen, denn wir sind Menschen, wir gehen aufs Klo, wir menstruieren, wir ärgern uns mit unangenehmen Wehwehchen rum und ja, wir haben im besten Fall auch Sex!

Über alles wird geredet… WIE OFFEN viele doch sind, die großspurig über diverse sexualPRAKTIKEN referieren, darüber wo oder ob überhaupt ein paar HÄÄRCHEN irgendwo sprießen dürfen, wie absolut schrecklich SOCKEN im Bett sind… UND DANN? Bekommt man rote Backen (welche sei dahingestellt) wenn man etwas über die natürlichsten Dinge der Welt schreibt… oh oh…

Ja, ich kämpfe ständig gegen nen beschissenen Pilz, beim kleinsten Stress, wenn ich keine Intimlotion hab sondern nur Seife, wenn ich Schwimmen war und auch nur wenn ich meine Tage habe… ich schreie laut HIER! Und ich versuche alles mögliche was helfen könnte (Milchsäure tabletten/Lotionen/Salben/Tampons) hat denn jemand einen Tipp? Ich wäre dankbar darum, stellt euch mal vor einer hätte DEN Tipp für mich, traut sich aber einfach nicht was zu sagen weils so PEINLICH ist??? Schade. Und wieso hält sich dieses beknackte Gerücht, das man sich diesen Mist irgendwo HOLT??? Das ist einfach ein problem des pH-Werts, der in dieser Gegend einfach sauer sein muss. Und Stress kann schon reichen dass sich das ändert. Und Blut und Sperma (oh nein, noch son WORT) sind nunmal basisch, also genau das Gegenteil. Miste. Man ist also anfällig oder eben nicht, ich bins halt.

Genauso kämpfen viele Frauen mit zu trockener Haut. Dieses Problem macht auch vor intimeren Bereichen nicht halt. Wäre doch schön sich über Salben und Cremes einfach so austauschen zu können ohne das alle sich hochrot um ein anderes Thema bemühen. Würde einiges einfacher machen.

Ja, ich benutze meist Binden, gerne auch die langen für die Nacht, weil ich Tampons oft nicht vertrage (obengenanntes wird extrem verschlimmert dadurch, zusätzlich Bauchschmerzen und das wird dann nur in kauf genommen wenn ich weggehe oder so) wäre schön mal was über diese dubiose MensCup zu lesen? Aber über sowas erzählt ja niemand. Schade. Wäre sicher nicht nur für mich interessant.

Ich habe Hornhaut an den Füßen, ich habe manchmal nen Wunden po (Reizdarm, auch ein blödes tabuthema), ich fühle mich wohler wenn ich ab und zu ein feuchtes Tüchlein benutze, ich finde Sex mit Gummi toll -ohne dagegen irgendwie bedenklich-, ich habe im Winter Schuppen auf dem Kopf … … …  ABER … ich tu was dagegen, ich pflege mich, so dass es nicht schlimm ist, das nimmt doch dem ganzen erst den Schreck, dafür gibts die Produkte, das nichts wirklich schlimm wird, und die die solche Themen wirklich schlimm finden, sorry, wie pflegt ihr euch denn??? Zähneputzen ja, untenrum putzen – lieber nich?

Dank dieser Produkte hab ich einigermaßen schöne Füße, die Häärchen halten sich in Grenzen obwohl die mir noch nie Alpträume beschert haben (hallo? Die Mähne auf meinem Kopf liebt jeder Mann, aber vor ein paar Stoppeln ne Etage tiefer bekommt man Schweissausbrüche? also ich liebe Dreitagebart 🙂 der kitzelt so schön :-)) Eklige, verhornte, langnägelige Füße sind schlimm! Liebe Männer, auch ihr seid hier gemeint, da sind mir doch paar Kuschelsocken tausendmal lieber!!! Kalte Füße verhindern meiner Meinung nach guten Sex… und hey, wie gut kann dieser wirklich sein, wenn man sich an ein paar blöden Socken stört? Bis vor kurzem hatte ich Gummibären-bettwäsche, ratet mal wie viele das gestört hat??? Aber Socken sind ABARTIG!!! Da kann MANN spontan nichtmehr… okay, bei einem Fußfetisch kann ichs verstehen, da stören Socken einfach… aber sonst?

Versteht mich nicht falsch, ich zieh die Socken in den meisten Fällen auch aus (dank Hornhautraspel und -creme gar kein Problem) und ich trage auch selten Pelz, aber wenns halt so ist, wenn mir kühl ist oder ich meine Füße heute eben nicht mag, sehe ich kein problem in Socken… liebe Sockenhersteller, vielleicht könntet ihr mal welche mit anregenden Bildchen herstellen? DAS wäre sicher ein Verkaufsschlager 🙂 und die Männer hätten keine Probleme mit der standhaftigkeit beim Anblick von SOCKEN (wobei DAS hab ich wirklich noch NIE erlebt *lach*)

Ich pflege mich auch, deswegen kaufe ich auch den ganzen Kram und benutze ihn auch und schreibe jetzt diesen Post über den die meisten hoffentlich grinsen können, ich könnts jedenfalls, ich will nur sagen, entspannt euch, brecht Tabuthemen, denn ich finde, das würde die Welt wirklich offener machen (und vielleicht auch witziger, ich kann jedenfalls über mich selbst laut lachen), sei es sozial (Tabuthemen sind ja auch zum Beispiel immernoch Arbeitslosigkeit, Psychische Erkrankungen, Homo oder Transsexualität) oder eben menschlich (wieso wird der Tod immer mehr zum Tabu? Tierversuche? Kinderschänder?) redet mehr über wichtige Dinge (und über schminke :-)) und nicht so viel über Socken und Stoppeln, mit ein bischen Humor sind auch die wirklich nichtmehr gruselig 😉

Ja. Was schreib ich jetzt als Schlusswort? Keine Ahnung, falls ihr bis hierher gelesen habt seid ihr mir sympathisch, helft mit Themen zu ent-tabuisieren, ich glaube das ist wichtig. Klar ist das nicht wirklich wichtig zu erzählen welchen Tampon man bevorzugt aber ich finde wenn nur ein junges Mädchen sich nicht eklig fühlt (oder sich anhören muss „wo hast du dir das denn geholt?“) weil niemand mit ihr ehrlich drüber redet und das alles nichtmehr so unendlich peinlich und Tabu ist, dann hat sichs doch schon gelohnt. Wenn die Menschen etwas entspannter in ihrer körperlichkeit sind, würde sich der ein oder andere nicht blöd vorkommen müssen beim Kondome kauf und es gibt tatsächlich immernoch Apotheker die das stottern beginnen wenn man nach einem passenden Gleitgel zu den und den Gummis fragt 🙂

So, jetzt hör ich aber auf, ich will ja nur einen Gedanken anregen, ich selber gehe sehr offen mit allem möglichen um und habe entdeckt dass es vieles einfacher macht, so what? Man muss es ja nicht den ganzen Tag austappen, aber wenn mich was interessiert frage ich und rede ich drüber.

Ach ja… liebe Männer… jetzt kommt noch ein geheimniss: Wir Mädels müssen auch öfters mal pupsen! das riecht nicht immer nach Rosen… ;-D

…manchmal auch nach Vanille…

in diesem Sinne, wünsche ich euch eine Gute Nacht, versucht es mal, manchmal kann so ein Tabubruch auch super lustig sein, das mit dem Apotheker fand ich persönlich echt nett, der arme Bub! ^^

Liebe Grüße von eurer trotz allem schnell errötenden

Claudi

PS: Wer sich traut, ich freu mich wenn ihr euren Senf dazu abgebt :-*