Frisch, knackig, gesund – Sellerie-Apfel-Salat

P1050137

Hallo ihr Mäuse,

nachdem gestern mein Worpress gesponnen hat, kommt jetzt der Rezeptemarathon… los gehts…

Ihr putzt Staudensellerie und schneidet sie in recht feine Würfelchen (dann fallen diese komischen Fäden gar nichtmehr auf!) und dann macht ihr das selbe mit einem roten, süßen Apfel. Eine große Hand voll Petersilie grob schneiden und dazu. Für das Dressig Apfelessig, Meersalz, Pfeffer, Siebengemüse, Honig und Rapsöl verquirlen. Alles zusammen vermischen, schmeckt auch noch nach einem Tag super 🙂

Ich mag das total gerne, vor allem im Sommer weil es so super knackig ist und frisch und leicht. Schön auch zu gegrilltem 🙂

Werbeanzeigen

schneller Apfelstrudel mit Tonkabohne

P1050112 P1050115

Ach Leute… wenn ihr das riechen könntet…

hier ein superschnelles süßes Träumchen… und falls ihr den Sauerkrautstrudel gemacht habt und noch Strudelblätter übrig habt… suuuuper… so war das nämlich bei mir und das kam dabei raus…

für 5 Mini-strudel braucht ihr zwei große Äpfel, die ihr in kleine Würfel schneidet. Mit einem Spritzer Zitrone, etwas Honig und geriebener Tonkabohne vermischen und auf ein Strudelteig-Blatt ein Löffel von dem Apfel geben, eine kleine Butterflocke drauf, zusammenfalten und ab in den Ofen, bei 185°C  etwa 30min, bei Umluft. Wenn ihr habt, ne Kugel Eis schmeckt sicher super dazu, ich habs pur gegessen, war auch lecker.

Tonkabohne??? Ja, das ist eine kleine schwarze schrumplige trockene Bohne, die man auf einer Muskatreibe reiben kann. Sie riecht und schmeckt für mich wie Marzipan, superlecker! Wenn ihr schwanger seid solltet ihr sie nicht essen ansonsten kann ich sie nur empfehlen, schmeckt sehr gut!

Liebe Grüße und viel Spaß falls ihr das auch mal backen wollt (ist ja jetzt nich sooo anspruchsvoll)

Claudi

schnelles Resteessen – zweierlei Salate

zwei Salate

 

Heute hab ich nur Salate gegessen, weil mir irgendwie gar nicht nach Fleisch war, auch nicht nach Nudeln, irgendwie nach nichts so richtig und da ich noch so viele Reste hatte vom Wochenende oder nee, eigentlich nicht Reste, sondern halt Obst, Gemüse und Kräuter die ich eben noch nicht verbraucht habe… hab ich das hier gemacht:

Sellerie-Apfel-Salat oder Waldorfsalat mal anders

Sellerieknolle und Apfel grob reiben, Zitronen-Thymian-Essig, Rapsöl, Salz und viel frischer Pfeffer und eine Hand voll gemischte Nüsse, alles mischen, fertig. Voll schnell, voll gesund, voll lecker.

Lauwarmen Couscous-Salat

Wärend der Couscous quillt… Tomaten, Paprika, ne kleine Zwiebel putzen, klein würfeln, viel Petersilie waschen und schneiden, alles in eine Schüssel, eine Zitrone drüber ausdrücken, ein Knoblauch pressen, zwei dicke Löffel Zwetschgenmus, Zitronen-thymian-Essig, Salz, Pfeffer, Rapsöl. Den Couscous dazu, locker umrühren, ich liebe es, eigentlich ein Sommeressen, aber trotzdem auch jetzt lecker 🙂

Macht ihr auch so gerne Salate wie ich?

Karotten-Apfel-Walnuss-Salat

hier kommt die Vitaminbombe… ich hoffe sie hilft gegen Kopfweh und bringt Motivation! UND GEHT SCHNELL 🙂

Karotten-Apfel-Walnussalat

 

Ein Apfel waschen, entkernen und grob reiben. Drei Karotten waschen, schälen und fein reiben. Mit Apfelessig, Siebengemüse, Rapsöl und recht viel Pfeffer vermischen. Walnüsse in der Hand zerdrücken (vorher natürlich knacken, ich hatte noch welche in der TK :-)) und drüberstreuen.

Gesund, schnell und superlecker!