Nachtisch Schokokuchen mit Tonkabohne und ? und Eissplitterklecks

P1050150 P1050152 P1050153

Und nun zum süßen Abschluss…

von der lieben Glasgeflüster habe ich hier das Rezept geklaut

…aber ich habs etwas abgeändert… und es war sehr lecker… so gehts, voll easy:

ROTE BEETE-SCHOKO-KUCHEN

5 gekochte rote Beete (ja, ihr lest richtig!) – ich hab die eingeschweisten aus dem Gemüseregal genommen mit

300mL Öl pürieren (in einer großen Schüssel)

5 Eier nacheinander gut unterschlagen, quirlen bis es etwas schaumig wird

125g Kakao (der dunkle zum backen, ich hab einfach ein ganzes Päckle genommen, weil ich kein son Restle haben wollte

3 TL Backpulver

375g Zucker

275g Mehl

1/2 geriebene Tonkabohne (statt Vanille)

100g Schokotröpfchen (auch hier einfach eine Packung)

1 Prise Salz

…also das trockene mische ich immer in ner extra-Schüssel und gebe es dann nach und nach zum Ei-Rote-Beete-Öl-Mix… einfach alles unterrühren… eine Kuchenform (so eine Runde hab ich genommen, ohne Loch) mit Butter auspinseln und mit Mehl ausstauben, Teig rein und bei 180°C ca 80min. backen. Bei mir war er schon früher fertig, etwa bei 60min. und ich hab ihm dann noch 10min. nachwärme gegeben.

Leute, wenn ihr Schokokuchen mögt… liebt ihr diesen… dunkel, supersaftig, superschokoladig… ich liebe ihn… und bei mir hat niemand die Rote Beete erraten 😉

 

…dazu hab ich dann einen EISSPLITTERTORTEN-KLECKS gereicht, hier in der Tasse… das ist auch supereasy… Quark mit geschlagener Sahne und gefrohrenen (!) Himmbeeren mischen, in eine Tasse geben und mit einigen Mini-Baisers besetzen. Fertig 🙂 das säuerliche von Beeren und Quark und das Süße von den Baisern finde ich toll im Mund und es passt auch sehr gut zum Schokokuchen.

 

Dazu schmeckt mir einfach am besten ein starker Espresso… ich gebe zu hier war etwas Milch mit von der Partie, aber es war auch schon spät 🙂

Viel Spaß beim Nachbacken 🙂 (hat man kaum gemerkt das ich Nachtisch nicht so gerne mache, gell?)

Eure

Claudi

Brandnooz Backbox

Brandnooz Backbox 13

Sooo… die Brandnooz Backbox ist daaa… und das war drin und was ich davon halte…

Brandnooz Backbox inh 13

 

 

Milka Mini Muffins – okay. Ich mag Milka, ist meine Lieblings-schoki auch wenn ich echt nicht viel Schoko esse. Eine Fertigbackmischung finde ich okay, mach ich auch mal, wobei ich auch denke, eine Backbox sollte doch etwas animieren zum selber-backen 🙂

Nevella Sucralose Tafelsüße – absoluter Schwachsinn, wer braucht denn diesen Mist??? Sorry, aber immer diese ekligen Süßstoffe, was soll das denn? Dann kann ich gleich aus irgendeiner Flasche in meiner Arbeit nen Schluck nehmen (Labor)… brauch ich nicht, will ich nicht.

Sanella – ebenso ein Mist, absolute Chemiekeule, dass kannste dir direkt zwischen die Herzklappen reinlöffeln, dann dauerts wenigstens nicht so lange bis man seinen Herzinfarkt hat… gehärtete Fette, kann mir bitte mal einer eklären, wo da der Vorteil gegenüber Butter ist??? Sondermüll, sonst nichts.

Diamant Profi-Backmehl – bin mal gespannt, bisher hab ich auch alles mit einem billigen Mehl hinbekommen, zumal Weizenmehl ja so oder so nicht wirklich wertvoll ist. Diesen Preis würde ich nicht zahlen für ein Kilo Weizenmehl.

Hans Freitag – Likies – was hat das mit Backen zu tun wenn man schon fertige Kekse bekommt???? Sorry, FAIL!

Lotus – Karamellgebäck Creme Crunchy – hatten wir die nicht schon??? Gehen euch die Ideen aus? Find ich immer blöd sowas, zumal ich nicht wüsste was ich damit BACKEN sollte! Es ist ein Brotaufstrich.

Pickerd Kuvertüre – okay, das hat wenigstens was mit backen zu tun und die können ja nicht wissen das ich noch so viel Kuvertüre da hab 🙂

Pickerd Drachen-Perlchen – grrrrüüüüünnn… meine Lieblingsfarbe!!! Toll! Muss jetzt dringend was dekorieren mit Kuvertüre und diesen Perlchen 🙂

Zeitschrift Laviva – es gibt so tolle Back-Zeitschriften, wieso die Laviva? Ich meine, ich liebe die Laviva, aber es passt nicht zum thema auch wenn ein kleines Heftchen mit Plätzchenrezepten dabei ist.

KLUTH Cranberries – waren gar nicht dabei, kam zwar per netter Mail, aber irgendwie… was soll ich sagen? Passiert ja grade öfters mal sowas, was ist da los?

Zusatzprodukt – Freixenet Mia Moscato – Sekt? Backen? versteh ich nicht!

Alles in allem… das war nicht meins! Ich bin sehr enttäuscht, habt ihr überhaupt über das Thema der BACK-Box nachgedacht??? So ganz kurz? Schade, man hätte es so nett machen können, zusammenpassende Zutaten, ein schönes Rezeptbuch oder Heft, wertvolle Produkte, keine Karton-füller, keine Chemie-keulen, in meinen Augen fehlt die Qualität auf ganzer Linie. Schade, aber ein großer Flop für mich und dabei hab ich mich so gefreut.

Wie fandet ihrs?