DIY Kettenanhänger

P1050316

Hallo ihr Lieben,

erstmal sorry das ich zur Zeit kaum schreibe, ich kommentiere zwar fleißig aber für nen richtigen Post fehlt mir irgendwie die Zeit und die Ruhe, jetzt versuch ichs mal… und zwar hab ich Schmuck selbst „gemacht“ also eigentlich nur die Farbe. Ihr habt das sicher schonmal gesehen, da kann man diese unteren Platten kaufen und die duchsichtigen Steinchen für obendrauf und dazwischen kann man alles mögliche kleben. Ich habs mit Nagellack gemacht, ich hab einfach mal quer Beet rumprobiert, manches werde ich sicher nochmal ablackieren (geht gut mit Nagellackentferner)… so siehts aus…

P1050310

hier mal „an mir“ etwas in dunkelrot (grüßle an Emma ^^) mit goldnem glitzer.

P1050317

dann hier was in orange, hätte nach Flammen aussehen sollen, sieht eher nach ner Koralle oder so aus!?

P1050318

etwas in milchig und Flieder… ich glaube einfach nur milchig wäre schöner gewesen…

 

P1050319

Altrosa mit Glitzermond ^^

P1050320

und hellgrün mit Glitzer…

 

ich finde, weniger wäre mehr gewesen, aber ich wollte mich halt ausleben 🙂 entweder ich lacke den ein oder anderen wieder ab oder ich kauf noch solche Anhänger, auf der Messe waren die gar nicht teuer.

Wie findet ihr meinen Schmuck? Welcher gefällt euch am Besten?

Liebe Grüße

Claudia

 

 

DIY Knuspermüsli (Granolamüsli)

DIY Müsli

So ihr Lieben,

heute nehm ich mir ein bischen Blog-zeit, arbeite ein paar Sachen auf die ich schon lange mal bloggen wollte… hier also ein Müsli.

Und ich muss zugeben mir fällt nichtmehr ein, von wehm ich das Rezept habe, ich hab das hier gesehen und wir haben uns noch unterhalten und jetzt ist mir das unendlich peinlich… bitte bitte melde dich! Ich will dich verlinken! 😦 peinlich peinlich…

aber jetzt zum Müsli und zwar ist hier das Rezept, ich habe es etwas anders gemacht als das Ursprungsrezept war:

100g Haferflocken

100g Dinkelflocken

40g geschrotete Leinsamen

40g Sesam

500g Kokoschips

100g Nüsse nur leicht gehackt

1 EL Öl

1 Prise Salz

120g Honig

1 Tütchen Vanillezucker

alles vermischen locker auf ein Backblech geben und bei 120°C 45-60min backen und ab und zu umrühren.

Abkühlen, luftdicht abfüllen und geniessen.

Und so sieht das dann aus:

DIY Müsli 2

 mjam.

Allerdings muss ich sagen, mir ist das zu Nuss-lastig, ich kanns gar nicht richtig erklären, ich versuch das nächste mal Bananenchips statt Kokos-chips und etwas mehr Flocken. Aber alles in allem liebe ich dieses Müsli. Vielleicht mach ich auch mal eine Winter-edition? Das riecht auch immer so wunderbar wenn es im Backofen backt ❤ ❤ ❤

Probiert es auch, wenn ihr lust habt und schreibt wie ihrs findet 🙂

Knusprige Grüßle von

Claudi

Fascinator zur Hochzeit DIY

Hochzeits haarschmuck grün

Liebe Bastelfreudige Leutchen.

Da ich auf der Hochzeit meiner Schwester ein schwarz-weisses Kleid getragen habe, wollte ich etwas Farbe in den Acessoires… GRÜN was sonst?

also habe ich einen Fascinator gesucht, da ich diese Teilchen schon lange liebe, sehen einfach immer toll aus… und es gibt keinen schönen in Grün!!! Gibts einfach nicht. Mist. Also hab ich mich kurz vor der Hochzeit noch dran gemacht einen zu basteln. Ich dachte, mal sehen, wenns nicht wird lass ichs halt weg und das ist also dabei rausgekommen.

 

Hochzeits haarschmuck 2

Da seht ihr noch die Federn, das „Basismaterial“ und die Perlen.

Hichzeits haarschmuck 3

 

und hier von hinten. Ich hab das mit einem Kämmchen festgemacht, dieses hab ich geklebt (ganz viel UHU) und zusätzlich zur Sicherheit noch genäht, aber es hält bombenfest. Hier auch noch sehr gut das Basismaterial zu sehen

Ihr braucht dazu:

Eine große Klammer oder Kämmchen (oder Haarreif, da kann man das auch festmachen)

Basismaterial

Federn

eine große Blume oder Schleife oder oder oder 🙂

Perlen

Kleber

…ich habe als Basismaterial so einen Tischläufer aus so Kunststoffgewebe genommen. Das war aber sehr dünn, so das ich es erstmal dreilagig (oder vierlagig?) aufeinander geklebt habe und dann in Blattform ausgeschnitten habe. Diese etwas versetzt aufeinander geklebt. Ihr könnt auch einfach etwas rundes oder Ovales nehmen, das ist ja egal. Da habe ich jede Menge Federn aufgeklebt, nach belieben. Dann die große Blume befestigt (meine hat hinten eh so eine Broschennadel gehabt, die hab ich einfach dazu benutzt) und noch die drei Perlen aufgeklebt, alles gut trocknen lassen. Nun das Kunstwerk auf ein Kamm oder eine große Klammer kleben und nochmal gut trocknen lassen.

…ja, also lasst eurer Phantasie freien lauf, ich werde sicher noch ein paar basteln. Gefällt mir sehr gut und alle fanden den Kopfschmuck sehr schön… dafür das man im Inet bestellt dafür über 50 euro zahlt… (hab bei einer Handwerkerin gefragt)… 🙂

Wie findet ihr meinen Haarschmuck? Habt ihr auch schonmal sowas gebastelt?

Liebe Grüße von

Claudi