Messebesuch in Stuttgart

P1050199

 

Am 11. April habe ich mir einen Tag Urlaub genommen und bin mit einer Freundin nach Stuttgart gefahren zur Messe. Dort waren einige Messen aber wir waren nur auf vier. Auf der Kreativ, der Fair trade, der Slow Food und der Yoga-Messe.

Zuallererst sind wir über die Yoga gebummelt. Da haben wir uns eine kleine Portion gebackenes Gemüse mit Mango-dip (am ayurveda-Stand) und ein fruchtigen Lassi gegönnt, das hab ich nicht fotografiert 🙂

 

P1050200P1050201P1050202

 

Dann wurde durch die Kreativ spaziert. Nach langem Suchen habe ich an einem Stand diese dinger gefunden, von denen ich nicht weis wie sie heissen… diese kleinen Kettenanhängerchen und dazugehörigen durchsichtigen Steine, da kann man etwas dazwischenkleben oder ich möchte da künstlerisch tätig werden und mich mit Nagellack austoben ^^

Dann hab ich diese drei Ketten gekauft, mir hat dieser runde Verschluss gefallen, erinnert doch ein bischen an ein Hundehalsband oder? Fand ich irgendwie gut, nicht zuuu filigran. Daran will ich dann diese selbstbemalte Anhänger hängen.

Und dann hab ich diese zuckersüße Glöckchen gekauft, sind die nicht sosososooo süß??? Vorallem die dicken Vögelchen… ❤ da will ich meiner Nichte ein Rassel-Armband machen, was haltet ihr davon?

 

 

 

 

 

 

 

P1050176P1050178       P1050179

 

Dann haben wir eine Pause gemacht. Draußen waren ein paar Tiere, die auch gestreichelt werden konnten, aber wir haben uns dann schnell dem Cappucino zugewand. Während wir die Sonne genossen haben kamen auch unsere zwei weiteren Begleiter und wir sind dann losgezogen zur Slow Food.

 

 

P1050187      P1050186

 

Für den kleinen Hunger haben wir uns ein Spanferkelweckle geteilt, das war sehr lecker, sehr gut gewürzt (Thymian) und wieder erwarten saftig (hatte schonmal eins, das sehr trocken war)…hm… lecker…

 

P1050185

 

ich hab mir dann noch verschiedene Antipasti mitgenommen, zum Zuhause essen, Artischoken, Auberginen, Oliven und Kapernäpfel… nicht billig, aber so so so lecker ❤

 

P1050189

Eine der Mädels hat das hier gegessen… Dinkelrisotto mit Gemüse. Das war sehr sehr lecker, ich habs probiert, das hätte mir auch gut geschmeckt, aber sowas kann ich mir auch mal zuhause machen…ich hab das hier genossen…

P1050184

 

Verschiedene gefüllte Nudeln… welche mit Gemüse, welche mit Kalbfleisch und welche mit Spargel. Die mit Bergkäse wollte ich nicht, ich mag ja kein Käse, dazu gabs Salbeibutter. Es war sehr lecker.

 

P1050206

 

Für meine Mutter zum Geburtstag habe ich dieses Gläßchen Rosenblütenmus mitgenommen, sie mag Rosen so gerne, macht auch den weltbesten Rosenlikör und da wollte ich das mitnehmen. Wir haben es schon probiert, auf dem Brot, aber es ist sehr herb, nicht süß, also haben wir es einfach mir Marmelade aufs Brot gestrichen, das hat sehr gut und sehr besonders geschmeckt, ich könnte es mir gut mit Erdbeermarmelade auf einem Hefezopf vorstellen oder im Quark.

 

P1050207

 

Und dann habe ich noch Nudeln gekauft. Einkorn, Dinkel und Emmernudeln. Irgendwie dachte ich Einkorn und Emmer wären das selbe, aber ist es scheinbar nicht? Naja, jedenfalls freue ich mich schon diese Nudeln zu essen, irgendwie bin ich gerade dieses Weizen-einerlei so satt, egal ob Brot, Müsli, Beilagen, ich möchte neues schmecken, auch meinem Körper neues geben, ich bin der Meinung dass es wichtig ist, vielfältig zu essen, mehr Vitamine, mehr wertvolles. Weis nicht ob das stimmt, aber ich freue mich immer etwas neues zu testen. Außerdem hat meine Mutter die Tüte Dinkel-Spätzle bekommen, wir haben welche gesucht und nur dunkle (vollkorn) gefunden, leider schmecken uns Vollkornnudeln (im Gegensatz zu Brot, Müsli usw) gar nicht, so dass wir selber Spätzle gemacht haben. Und hier hab ich sie also gefunden.

Weiter gings auf der Fairtrade-Messe, es ist so schön da, es gibt so vieles zu sehen und natürlich auch zu kaufen:

 

P1050190P1050205

 

Ich habe eine Karte gesucht und an diesem kunterbunten Stand drei Stück gekauft, die finde ich so so süß, die mit den Elefanten bekam meine Mutter. Die Karten werden in Afrika hergestellt und jede ist ein Unikat weil sie von hand gefertigt sind. Findet ihr sie nicht auch sooo süß? Ich hätte auch 10 oder 20 kaufen können ^^

 

 

 

 

P1050204

Und diese zwei Karten hab ich auch gekauft, die sind so universell und man braucht ja immer mal wieder eine Karte. Diese hier sind mit kleinen Vögelchen verziert, die aus alten Getränkedosen gefertigt wurden. Upcycling also 😉

P1050203

dann was kleines zum naschen, Faire Gummitiere, die hab ich einer Freundin geschenkt die ich Abends noch getroffen habe.

P1050194

Und hier… ich mag sie so gerne, hellgrüne Ohrringe… zuerst dachte ich… viel zu groß,.. aber irgendwie mag ich sie… so Apfelig 🙂 schimmern schön, schönes helles, fröhliches Grün.

P1050193

Und als ich schon auf dem Weg nach Hause nochmal durch die Yogamesse gelaufen bin, habe ich noch diesen Loop mitgenommen, diese anscheinend aus alten Saris in Indien gefertigt werden. Allerdings denke ich dass das ne schöne PR-Geschichte ist. Auf dem Etikett steht das er aus Seide ist, beim besten Willen… das ist keine Seide, das ist irgenein Plastikstoff. Mir hat aber das Muster so gut gefallen und ich hab ihn trotzdem mitgenommen. Zuhause beim waschen habe ich bemerkt das er extrem färbt, also wirklich sehr viel Farbe abgibt und stark nach Farbe riecht, also denke ich das die Geschichte mit den gebrauchten Saris einfach ausgedacht ist. Schade.

 

Das war mein Tag auf der Messe, mögt ihr Messen? Wie findet ihr meine Ausbeute?

Liebe Grüße

Claudia

Advertisements