Umzugscountdown- noch drei Tage

Umzug Regal leer

 

Also da es ja genau genommen schon Donnerstag ist, eigentlich nurnoch zwei Tage, aber ich will mal nicht so sein 🙂

Was ist passiert? Gestern bin ich leider nicht zu so viel gekommen wie gedacht, da meine Schwester mit Baby da war und wir irgendwie mehr gequatscht haben und mit dem Baby geblödelt haben als Kartons zu packen. Aber das hat auch gut getan.

Heute hab ich prompt verschlafen. Theoretisch hat der Wecker um acht geklingelt aber ich hab ihn nicht gehört? So bin ich erst um halb elf aufgewacht und natürlich extrem gestresst aufgestanden. Hat mich das genervt. So richtig in die Puschen gekommen bin ich den ganzen Tag nicht, wenn das so schon anfängt… aber ich habe sämmtliches Proviant für meine Helfer besorgt, muss also nichtmehr einkaufen gehen. Auch gut.

Jedenfalls fühlt es sich immernoch ganz komisch an, die Schränke und Regale immer leerer werden zu sehen und es ist unglaublich von welchen Dingen man unmengen besitzt, wenn mans mal zusammensammelt:

-Medizin (gerne das selbe zig mal, also unter Medizin fällt bei mir auch vieles Homöopathisches)

-Pflaster (dabei brauch ich nie eins)

-Haargummies und Klammern, ein riesen Karton voll!

-Feuerzeuge (rauche ja kaum noch – weggehraucher)

-Kaugummies

-Kugelschreiber (und wieso findet man nie einen wenn man einen sucht???)

und absolute Sieger sind: angefangene Taschentücher-Päckchen!!! Wahnsinn… massen… ich sags euch… ich brauch nie mehr Taschentücher kaufen 😛

Und hiermit gehe ich jetzt frisch geduscht (hat schon lange nichtmehr so gut getan zu duschen!) ins Bettchen.

Was steht morgen an? Morgen ist mein horror-stress-tag… frühs kommt mein Kumpel und mein Vater, die bauen die Möbel ab, also ich auch, wenn ich was helfen kann, andernfalls werde ich die letzten Sachen einpacken, in der Küche weitermachen (da ist bis jetzt am wenigsten passiert), die Küche putzen, Müll wegbringen (verrückt, wieviel Papiermüll ich habe), insgesammt putzen usw. der Balkon ist auch noch fast unberührt. Später also am Mittag mach ich für alle Pizza und irgendwann kommt meine Mutter dazu (sie hat einen Termin und kann erst dann) sie wird mir helfen beim putzen usw.

um HALB SECHS könnt ihr an mich denken! Da ist bei mir offene Besichtigung. Da kommen also 1 oder 2 Stunden lang zig Leute und schauen meine Bude an!!! Ich sags euch, da hab ich ja keinen Bock drauf!!! Ich muss morgen früh gleich meine wichtigen Ordner ins Auto packen, das schmeckt mir ja gar nicht, dass da wildfremde Leute bei mir in der Wohnung in jedes Zimmer schauen!!! Meine Vermieterin schaut die Küche an, die sie behalten will (zum Glück) und entscheidet über den Kühlschrank, na ich bin gespannt…

ihr seht, es gibt noch viel zu tun. Ich bin völlig durch den Wind und mag nichtmehr, kann ich jetzt hier mal bitte für so 2 Wochen abhauen???? Leichte Panik macht sich breit.

Euch ne gute Nacht, meine wird vermutlich schlaflos, den wecker stelle ich auf halb sieben, das ich noch bissle was wegpacken kann bevor die Abbau-zuständigen kommen 🙂

Liebe Grüße von der Kartonhasserin

Claudi

 

 

 

Umzugscountdown – noch 4 Tage

Degus

Hallo liebe Leser,

wie ihr hier seht, halten es meine Mitbewohner ziemlich locker mit dem Kartonspacken und kuscheln lieber noch ein paar Runden in der Zweckentfremdeten Heuraufe. Klar, bei der Arbeit zuschauen, das können sie gut 🙂

Ich selber bin hier am rumstressen, Kartons packen, ausmisten, Sachen wegwerfen und ich mach mir schonwieder (immernoch?) Sorgen das ichs nicht schaffe. Dabei sehe ich ja, das es vorran geht. Das Schlafzimmer ist fast ready-to-Möbel-auseinander-bau, bis auf das Nachttischchen und eine Schublade vom Schrank ist alles verpackt. In der Küche ist noch nicht viel verpackt, aber das wird heute gemacht, genauso das Bad. Wohnzimmer sieht ganz okay aus.

Heute Morgen bin ich wieder mit Kopfschmerzen aufgewacht, irgendwie hab ich mich gestern wieder aufgeregt, weil mir viele Leute so durch die Blume sagen das ichs nicht schaffe, vielleicht denke ich das auch nur rein und bin undankbar aber es stresst mich ziemlich.

Noch dazu ist am Donnerstag Abend ein offener Besichtigungstermin für meine neue Wohnung, hier stehen lauter Kartons rum, bis dahin snd die Möbel zerlegt, also ich bin mal gespannt… das stresst mich extrem, andererseits müssen die ja davon ausgehen, ich habs meiner Vermieterin ja auch gesagt das ich hier grade das Karton-chaos habe.

Joa, noch dazu hab ich seit gestern wahnsinnige Rückenschmerzen, hab gestern Pferdebalsam gekauft und ABC-Pflaster und hoffe das hilft mir über den Umzug.

Heute muss ich außerdem nochmal rumtelefonieren, Hausmeisterin, Bank (oder kann man so einen Dauerauftrag auch per Internet ändern? Muss mal sehen)… sowas mag ich gar nicht, aber da muss ich durch.

So. Grundgedanken sind etwas positiver heute, werd mich jetzt dran machen, Kartons ich komme 🙂

Grüßle

Claudi