Leckereien für den Sommer…

P1050381

Hallo ihr Naschkatzen…

heute kommt mal wieder ein leckerer Post… und zwar hab ich gestern auf den Rat einer Kollegin mal die Mischung Erdbeeren-Avocade getestet… die Kirschen hängen da nur zur Deko! 🙂 Also hab ich in meinem Mr. Magic Becher eine halbe Avocado und eine Hand voll Erdbeeren püriert. Allerdings wurde das irgendwie so dick, das ich einen Schluck Milch dazugegeben habe. Tadaaa… ein superleckerer, megaschaumiger, cremiger Smoothie, er war nicht zu süß sondern Fruchtig-frisch und eben cremig, so das ich ihn gelöffelt habe. Sehr lecker, mach ich sicher öfter jetzt.

P1050383

Dann wollte ich euch noch erzählen das meine Schwester, meine Nichte und ich am Freitag einen wunderschönen Mädels-Nachmittag verbracht haben, als ich von der Arbeit gekommen bin waren die zwei schon da und nachdem wir kurz in meiner Wohnung waren sind wir los, ein Spaziergang zum Markt. Bis dahin wusste ich gar nicht was es hier in meinem Ort für einen tollen Markt gibt! Wir haben geshoppt! Eigentlich wollten wir nur eine Banane für die Kleine, da gab es aber keine Bananen. Ich habe einen Stand mit besonderem Schinken entdeckt also musste ich etwas Schinken kaufen, die kleine hat ein Saitenwürstle bekommen 🙂 …dann weiter zu einem Stand mit Italienischen Leckereien, dort haben wir „Kinder- und Anfängeroliven“ entdeckt, die ganz mild eingelegt sind, also von denen einen kleinen Löffel mit (die haben wir geschenkt bekommen), dann noch diese großen grünen die mit Knoblauch und Chilie eingelegten und die kleinen rötlichen, die sind auch so mit Kräuter, alle sehr sehr lecker. Außerdem haben wir Eselsalami entdeckt und mussten die auch mitnehmen (wir probieren gerne neue Sachen, wenn etwas unbekannt ist muss das getestet werden…) und an einem anderen Stand durfte noch ein Körbchen Kirschen mit.

Danach haben wir ein Eis in der Eisdiele gegessen und sind dann noch zum Bauer nebenan, trockenes Brot hingebracht und Eier gekauft, außerdem durfte meine Nichte die „Muhs“ anschauen, aber eine hat gerade gekalbt (die Fruchtblase hing  schon raus) und so sind wir dann langsam wieder nach hause gelaufen (die kleine ist wunderbar an meiner Hand mitgelaufen) …zuhause sahsen wir auf dem Balkon und später habe ich gekocht, es gab Spargel, Kartoffelbrei und Merquez eine pikante Bratwurst mit Rind- und Lamm. Außerdem ein bischen Hühnerfleisch weil die Kleine das scharfe nicht essen sollte. Sie hat ganz gut mitgegessen, vor allem der Spargel ist bei ihr superbegehrt, da wird gemampft solange noch Spargel da ist 🙂 Aber auch Kartoffel und Fleisch, am liebsten natürlich von meinem Teller, da scheint es ja immer besser zu schmecken 🙂 …ach ja, übrigens waren auch die Kinderoliven sehr beliebt und natürlich Erdbeeren Erdbeeren Erdbeeren 🙂

Es war ein sehr schöner Tag, ich habs total genossen und hoffe die Beiden kommen bald wieder hierher, dann laufen wir in den Stadtpark und schauen die Rehe an 🙂

Ganz liebe Grüße,

Claudi

 

Advertisements

Mittelaltermarkt oder wo ich viel Geld ausgeben kann…

P1040766

Ich war da mal aufm Mittelaltermarkt 🙂 und zwar am Freitag.

Und habe mal wieder zu viel Geld ausgegeben, wobei ich das teuerste auch vorher schon wusste das ich es dort kaufen mag… aber eins nach dem anderen…

 

P1040773

Für meine Nichte hab ich eine Holzpfeife gekauft… sie hat schon so eine Tröte, aber diese Pfeife hat ein Band, das man sie nicht verliert.

 

P1040775

 

Dann brauchte ich natürlich auch noch eine Pfeife, diese kleine hier aus…???… Keramik würd ich sagen… sie pfeift sehr schön, ein feiner Ton. Aber eigentlich hab ich sie mitgenimmen weil da auf dem Schild stand:“ Pfeife am Lederband“ und irgendwie fand ich das lustig… wollte schon immer ne Pfeife am Lederband haben 😀

 

P1040767 P1040769

Dann habe ich ein Räucher-ofen (?heisst das richtig so?) gekauft, das wollte ich auch kaufen… und zwar räuchere ich bisher immer in einem Specksteinschälchen mit Sand und Kohletablette. Aber mich stört einmal der Geruch von der Kohletablette wenn man sie anzündet und dann ist es halt auch bissle ne Sauerei. Hier braucht man ein Teelicht, das stellt man innen rein, oben ist ein Sieb auf das kommt das Räucherwerk. Außerdem hat dieses Öfchen eine Schale zusätzlich, in der kann man Öle verdampfen (meine Öllampe ist ein Fall für die Tonne von daher, super). Einzigster Nachteil: Methol und alle Räucherwerke die schmelzen sollte man auf ein kleines bischen Alufolie oder die leere Teelicht-schale geben und dann erst auf das Sieb stellen sonst könnte es beginnen zu brennen. Ich habe mir hier dieses Design ausgesucht, meine Schale ist aus dem selben Speckstein und ich mag die wame Farbe und Elefanten sowieso.

P1040768P1040770

 

Dann hab ich auch gleich Menthol noch mitgenommen, das mag ich sehr sehr gerne, schön frisch (vorsicht! Nicht bei Babies und Kleinkindern im Raum benutzen!)

 

 

P1040772

und dann musste noch ein Ring mit. Ich liebe Bronze, auch wenn es meine Hände leicht blau färbt, mag ich diese warme Farbe, Gold ist mir zu edel und silber zu kalt, bronze ist wunderbar 🙂 ich hab diesen schlichten Ring mit dem schwarzen Stein mitgenommen, der passt zu vielem. Bin neuerdings Ring-trägerin, Schmuck ist bei mir so ne Sache…

Ach ja, lecker gegessen haben wir auch… Krautspätzle, Knoblauchfladen und natürlich Met 🙂

Mögt ihr Mittelaltermärkte? Wie gefällt euch meine Beute?

Liebe Grüße

Claudia