Kochen für Freunde <3

P1050130 P1050133 P1050132

Vor etwa einem Monat kam ein befreundetes Päärchen zu mir zu besuch. Grund? weis nicht, ein bischen Wohnung anschauen, ein bischen Hochzeits-einladung abgeben und ich liebe es einfach Besuch zu bekommen und zu bekochen.

Als erstes haben wir Sekt mit gefrorenen Himbeeren geschlürft, irgendwie mag ich das zur Zeit echt gerne ❤

und dann ist es los gegangen 🙂

P1050143P1050137 P1050138 P1050139 P1050140 P1050142

Vorspeise:

Apfel-Sellerie-Petersilien-Salat

Lachstartar mit Bärlauch, Zitrone und schwarzem Pfeffer und Schmand

Türkische Bulgur-Linsen-Nocken

und überbackene Champions in Sherry-Essig und Thymian

…ihr seht da auch meinen Esstisch und das ich kein Händchen für Deko habe…

für die Hauptspeise dachte ich, wäre es schöner das Fleisch direkt am Tisch zuzubereiten und so habe ich einen Kontaktgrill aufgestellt, was auch beim Besuch begeisterung ausgelöst hat… so sah das aus…

P1050149 P1050145 P1050147 P1050146

Es gab so ein Kräuter-butter-Käse-gefülltes Brot

karibischer Tomatensalat

dreierlei Spießchen (Rind nach Rouladen-Art, Schwein nach Saltimbocca-art und Hühnchen mit Honig, Sesam und Sojasauce)

dazu haben uns Dips geschmeckt, unter anderem meine selbstgemachte Waldbeeren-Rosmarin-Pfeffer-Marmelade 🙂

…nun waren wir pappsatt und mussten für einen kleinen Spaziergang ein bischen rumkugeln… dann kam das Dessert…

P1050153 P1050152 P1050150

Es gab Schokokuchen mit Tonkabohne und roter Beete, dazu ein Eissplitter-quark und ein Espresso (ja, ich weis, ich hab nen Schluck Milch reingegeben :-))

Alles war sehr lecker, dieser Tag war wirklich wunderschön, für mich auch gar nicht zuuu stressig, vielleicht auch weil ich wusste das die beiden auch gerne gut essen und meine Mühe absolut gesehen und wertschätzen. Ich war so so so zufrieden.

Vielen Dank ihr beiden für den schönen Tag, hoffentlich bald mal wieder :-* und nochmal vielen Dank für die Mitbringsel (ich habe ganz tolle Balkonbepflanzung bekommen und ein Dove-wellness-Set <3)

Eure

Claudi

PS: Wollt ihr Rezepte???

 

Heilig-Abend-Menü

Weihnachtsessen 5

Hallo,

jetzt zeige ich euch noch das Essen das meine Schwester und ich am Heilig Abend gekocht haben für die Family. Leider haben wir das superleckere Petersilienschaumsüppchen schon weggemampft und es war so lecker das wir gar nicht dran gedacht haben fotos zu machen. Dieses mal war es etwas schwieriger als sonst weil wir ja ein Baby haben das gerade mobil wird und so wirklich aus den Augen kann man sie nicht lassen, mir ist leider trotzdem etwas übergekocht, aber der Herd konnte gerettet werden 🙂

 

Weihnachtsessen 1

Das hier ist der 2. Gang gewesen… eine Variation von Himmel un´Erd… also so von ganz weit her geholt… es gab Feldsalat mit süß-sauer eingelegtem Kürbis, gebratene Champions, karamelisierte Kirschtomaten mit Thymian und Pesto, Pumpernikel, gebratener Pfeffer-Apfel und knusprig gebratene Blutwurst. Der Kürbis war am meisten Arbeit hat mir persönlich aber nicht so gut geschmeckt. Aber alles zusammen war sehr lecker.

Weihnachtsessen 4Weihnachtsessen 2Weihnachtsessen 3 

Dann seht ihr hier unseren Hauptgang. Sonst gabs immer einen ganzen Lachs, dieses Jahr wollten wir etwas ohne das Gräten-gedönse und so gabs Lachsfilets und zwar wie jedes Jahr mit Zitrone, Paprika und jeder Menge Dill im Ofen gebacken, dazu wie jedes Jahr schlesischen Kartoffelsalat (aber ohne Hering) und es war wie jedes Jahr super super lecker!!! Ich liebe das, leider gibts das wirklich nur einmal im Jahr.

 Weihnachtsessen 6

Und eigentlich waren wir pappsatt aber dann gabs noch Bratapfel und Bratbirne mit Zimtschmand und Orange (die hätte noch zum Salat gehört, hat keiner gemerkt)

Was gabs bei euch am heiligen Abend? Gibts bei euch immer etwas traditionelles? Bei uns gibts immer den selben Hauptgang, die anderen Gänge variieren.

Leckere Grüße von

Claudi

 

Helferfest Leckereien für alle, das Menü

Scharfes Gulasch auf dem Tisch

 

Leider leider leider habe ich natürlich vergessen, schöne Bilder zu machen, also gibts halt realistische, denn SO sieht es auf meinem Tisch aus, wenn alle schön zufrieden und satt sind, da ein paar Leute nicht kamen hab ich jetzt eben paar Reste in der TK 🙂

Angestoßen wurde mit Sekt (mit und ohne Alk) und entweder selbstgemachtem Holunderbeerenlikör oder etwas Zitronen-was-auch-immer (ich habe Zitronenmarmelade mit etwas Apfelsaft gemixt, ich fands schön erfrischend)

was man hier nicht sieht ist die Vorspeise, dafür habe ich eine Schüssel Waldorfsalat gemacht:

Frische Knollensellerie putzen, schälen und in stifte raspeln (hab da so ein Stifte-raspler, den ich fast nur dafür brauche ^^), ungefähr die gleiche Menge Äpfel putzen und reiben (ich reibe die Schale mit), Walnüsse in der Hand zerdrücken. Zitronenschale reiben, dazugeben, rest der Zitrone auspressen und auch dazugeben, Miracle whip legere hab ich dieses mal genommen, war aber nicht so lecker, also lieber einen Becher Schmand und einen Becher Joghurt dazu, viel viel frischgemalener Pfeffer und Salz dazu, fertig.

dazu gab es frisches Baquette und eine Platte mit Räucherlachs, Käsewürfel und Würstchen (als Erinnerung an den Umzug).

Als Hauptspeise habe ich zweierlei Gulasch gemacht (ein scharfes aus dem Ofen und ein mildes aus dem Topf) und für die Vegetarier und alle die es trotzdem essen wollen ein Kürbis-Kichererbsen-Linsen-Curry. Dazu gereicht hab ich Bandnudeln, Brot und zwei kalte Soßen, ein Ingwer-Zitronen-Schmand und eine Meerrettich-Orangenschalen-Schmand, die meiner Meinung nach einfach zum Gulasch und Curry gehören, den Geschmack wunderbar ergänzen, ich mag das sehr.

Meine Mutter hat zum Hauptgericht eine große Schüssel bunten Salat gemacht mit viel Petersilie und Champions, ich liebe das!!! Danke Mama ❤

Ach ja, als Nachtisch hatte ich ein Beerencrumble mit Vanilleeis geplant aber nachdem alle wirklich pappsatt waren wurde es mir verboten und stattdessen der ein oder andere Bananen-Joghurt-Muffin vernascht, die ich ja auchnoch gebacken habe 🙂

Was sagt ihr zu meinem Menü? …ich schreib jetzt mal die Rezepte auf (haha, Rezepte, ich koch immer alles aus dem Kopf aber das kennt ihr ja)

Grüßle

Claudi