Ostern und die letzten Tage

10306247_672017416166991_872971799261030008_n

Hallo da draußen,

das hier ist mein neuer Mitbewohner 🙂 nee, quatsch, das ist das Ostergeschenk das meine Nichte von mir bekommen hat. Eine Gummi-hüpf-Kuh 😀 meine Schwester meinte, das sie solche Tiere total gerne mag also hab ich mich spontan auf die suche gemacht und in einem kleinen Lädchen diese Kuh gekauft. Die musste man noch aufpumpen, aber da ich keine Pumpe habe, hab ich die Verkäuferin gebeten sie mir aufzupumpen…

und so kam es dass ich durch das ganze Örtchen mit einer dicken Kuh unterm Arm zum Auto gelaufen bin… hier liebe Grüße an alle grinsenden Menschen, ich fands auch lustig und musste noch lange drüber lachen 🙂 wie das wohl ausgesehen hat ^^

Leider war die Kleine nicht so begeistert, also sie hat die „Hoppa“-Kuh erstmal ignoriert. Fand ich schade, ich dachte sie freut sich gleich, sie hat schon gestaunt als auf einmal die Kuh im Garten stand und mit dem Finger draufgezeigt, aber sonst war sie uninteressant. Aber ein Tag später habe ich per Mail bilder bekommen auf denen die Kleine lachend und glücklich auf der Kuh hoppa macht 😀 sooo süß… ❤ mussten sich erst anfreunden die zwei.

Gestern war ich dort, die kleine haben wir in die Badewanne gesteckt (war das lustig! Und ich nachher nass…) danach gekocht und gespielt (die Kuh ist mittlerweile toll) die Maus sagt immer mehr Wörter, man verstehts noch nicht 100%ig aber irgendwie mit Phantasie kommt immer mehr und ein-zwei Schritte gehen schon ohne Hand 🙂 es war so ein schöner Tag.

Und der Tag hat mich ein bischen für die letzte Woche entschädigt… zur Zeit hab ich so viel um mich rum das ich manchmal nichtmehr weis wie ich das alles schaffen soll… dann kommt eine Freundin (oder vielleicht ist das zu viel, eher Bekannte) und macht mich noch an, sie müsste sich immer melden, ich würde mich nie melden usw usw… dabei stimmt das gar nicht, irgendwie hab ich für sowas grade keinen Nerv… muss man denn in einer Freundschaft Strichliste führen wer sich wie oft meldet? Ich meine, dann lass ich es lieber. Das schlimmste fand ich, das wir Abends noch ganz normal freundlich und fröhlich telefoniert haben und gequatscht und nachts um halb eins (?) kam eine unglaublich unfreundliche SMS… das ist in meinen Augen verlogen… ich sag das den Leuten ins Gesicht wenn mich was stört, mach nicht erst einen auf Friede-Freude… um dann Nachts wenn mich irgendein dubioser Frust gepackt hat böse sms zu verschicken. Oder bin ich da irgendwie komisch? Ich mag das nicht, ich würde ja dann in Zukunft immer denken das vielleicht gar nicht alles okay ist obwohl wir uns gut unterhalten.

Ich habe jetzt nach ein paar (er)Klärungsversuchen beschlossen nichtmehr zu antworten, es ist mir auch zu blöd ellenlange Whatsapps zu schreiben… versteht mich nicht falsch, ich habe nicht viele Freunde und für die bin ich unendlich Dankbar aber wenns jetzt schon so kompliziert wird, wo wir noch nichtmal so wirklich gut befreundet sind, was soll das dann??? hm…

Jedenfalls am Mittwoch war dann mein Tag-der-schneller-rumgehen-sollte… und zwar hat mein Fuß schon den ganzen Tag wehgetan, ich dachte, naja, ein Krampf, geht schonwieder weg (ich bin ja so, solange ich nicht laufen kann isses nix)… nachmittags hab ich gemerkt das mein Fuß dick wird, habs aber immernoch ignoriert… Nachmittags hab ich meine Arbeitsschuhe ausgezogen und gemerkt das mein Fuß wirklich (!) sehr dick ist… zuhause beim duschen sah ich das er sehr blass ist, blasser als der andere Fuß (nicht das ich sonst besonders braun wäre, aber der war richtig richtig blass) … okay, ich musste eh zum Doc, eigentlich zum Schröpfen, aber ich hab gefragt ob sie meinen Fuß anschaut… na klar… und plötzlich war sie alarmiert… meine Zehen waren irgendwie bläulich und meine Ärztin hat mir sofort Heparin gespritzt und mich mit Verdacht auf Thrombose ins Krankenhaus geschickt… na prima… das ist ja nicht gerade ungefährlich und so war ich froh das meine Nachbarn mich gefahren haben, dafür bin ich echt dankbar.

In der Notaufnahme kam ich mir blöd vor zwischen allen wirklich sehr kranken… aber die Ärztin war auch erschrocken wie mein Fuß aussieht und meinte das es gut ist, weil eine Thrombose ist nicht ohne. Dann wurde mir sofort ein Zugang gelegt und Blut abgenommen für einen Schnelltest. Nachdem ich eine Weile gewartet habe, wurde entwarnung gegeben, keine Thrombose. Aber zur weiteren Behandlung sollte ich wieder zur Hausärztin… naja, die war nicht so motiviert und meinte dann wärs wohl Wasser, ich soll Kompressionsstrüpfe tragen. Na toll.

Eher nicht wirklich beruhigt bin ich danach zur Theaterprobe… auf dem Weg dahin habe ich mit meinen Eltern telefoniert um bescheid zu geben das ich keine Thrombose habe… und kennt ihr das… ihr seht etwas, blickt aber nicht richtig was ihr seht… ich laufe so, bin quasi an der Türe und schaue auf ein Gebüsch, daneben ein Mülleimer… und denke … „wieso sind da Schuhe?… wieso sind da eigentlich Schuhe???“ … in dem Moment wo ich verstanden habe was ich sehe kam schon eine schreiende Dame aus der anderen Richtung… „da liegt einer! Da liegt ein Toter!“ … also Mama abgewürgt, schnell dahin, ein paar vom Theater kamen grade auch raus, wir haben den Kerl umgedreht… naja, tot war der nicht! Aber ganz frisch halt auch nicht (immer wieder bin ich überrascht wie ruhig ich in solchen Situationen bleiben kann) ich hab den Notruf angerufen, wärenddessen ist der Mann aufgewacht und hat lautstark protestiert, er wollte keinen Arzt. Er ist behindert und fällt wohl öfter um, also kam kein Notarzt (wusste ich gar nicht das die nicht kommen, ich hätte es schon als nötig angesehen, der Mann war ziemlich verletzt im Gesicht) und er wollte sogar noch nach Hause fahren! Zum Glück hat ihn jemand mitgenommen.

Leute, der Tag hat mir gereicht, könnt ihr euch das vorstellen… ich war dann noch im Theater, wir haben eine Szene geprobt, das war gut, ich konnte langsam wieder „runterkommen“ und ich wurde so gelobt, das ist mir immer ganz peinlich, ich hab nur ne kleine Rolle aber ich geb mir mühe und ich freu mich immer so, ich gehe so gerne hin und diesesmal wurde ich noch mehr gelobt wie sonst, das war so schön 🙂

So, in diesem Sinne, musste ich mal alles aufschreiben, eigentlich wäre heute ein fotoshooting angesagt aber der Fotograf liegt flach 😦

Und was habt ihr so erlebt?

Liebe Grüße

Claudi

Werbeanzeigen

Crazy about green – Osternägel die zweite…

crazy about green Nägel 0313

 

sooo… hier meine Osternägel, oder… wenn der Frühling kein Bock hat, ich schon!!!

Drunter der P2 Color Victim Nr. 780 crazy about green und drüber so kleine Blümchen-kleber in Rosa von Emmi-Nail die waren mal in der Pink Box drin.

…sieht zwar ziemlich knallig aus, aber ich finds irgendwie gut 🙂 …davon abgesehen ist mein Auto genauso farbig, also gefällts mir gleich doppelt so gut… ^^

Ostern bei DM

Oster DM Haul 0313

okay, nicht alles ist Osterliches DM-Zeug… aber die leckeren Süßigkeiten unten und der Frühlingstee 🙂

rechts oben ist noch der Senf-Rucola-Brotaufstrich den ich meiner Schwester schenke (sie mag Süßes nicht so) und links die Teeauswahl die ich auch toll finde.

Was schenkt ihr euch so zu Ostern? schenkt ihr überhaupt was? und was habt ihr selbst bekommen?

Oster-Fingernägel

Nägel 2 0313

hier seht ihr meine soeben lackierten Oster-Nägel 🙂

Den P2 Color Victim  in der Farbe 741 notice me! finde ich total schön, fröhlich, Osterlich 🙂

aber… den P2 crackling top coat in der Farbe 040 white Revolution hab ich mir irgendwie anders vorgestellt… naja, jetzt bleibts erstmal so, vielleicht finde ich ja noch gefallen dran 🙂

Wie sehen eure Oster-Nägel aus?