Brezelknödel-Champion-Pfanne

Knödel+Pilze

Also hier kommt noch ein voll schnelles Essen (WENN man Brezel-knödel in der TK hat)

Brezelknödel in dicke Scheiben schneiden und in ruhe goldbraun von beiden Seiten anbraten, wärenddessen (braune) Champions putzen und vierteln oder eben in Stücke schneiden, je nach Größe. Eine Schalotte (ober eben Zwiebel) schälen und würfeln.

Die Knödel aus der Pfanne nehmen und die Zwiebel und die Champions in der Pfanne anbraten, mit edelsüßem Paprikapulver bestreuen, pfeffern und Salzen, wenn alles kurz und kräftig angebraten ist Sahne zugeben, Siebengemüse (Rezept hier) zugeben, abschmecken. Wenn alles lecker ist, die Knödel obendrauf legen, Deckel drauf, nochmal 5 minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, fertig 🙂

Voll gut, voll schnell (leider nicht so richtig ein leichtes Essen aber die Knödel mussten weg :-))

Einen leckeren Abend wünscht

Claudia

 

Schnelle Speise aus dem Ofen

Ofengericht

 

Hier mal wieder ein schnelles Essen, für alle gestressten unter euch oder eben die die wie ich keine Lust haben ewig in der Küche zu stehen und trotzdem frisch, lecker und gesund essen wollen… und so gehts:

Kartoffeln waschen wenn nötig schälen (ich schäl sie nur wenn die Haut nichtmehr schön ist sonst lass ich sie dran) und in Spalten schneiden. Mit etwas Olivenöl, Meersalz, Paprikapulver, Curry und jeder Menge Rosmarin in einer Auflaufform vermischen und in den Ofen stellen, jetzt einschalten (ich mach das nach Gefühl, ober-unterhitze so 180-200°C).

Jetzt Campions putzen und vierteln oder eben in Stücke schneiden, je nach dem wie groß sie sind. Zwiebel in Ringe schneiden und ich habe in diesem Fall noch ein Würstchen übrig gehabt, das hab ich auch geschnitten und dazu, muss man aber nicht. Das dann in eine andere Auflaufform, mit Kräutersalz, Pfeffer und Salbei würzen, etwas Öl drüberträufeln und auch in den Ofen. Nun so etwa 15min. warten (solange irgendwas anderes machen) und mal in die Kartoffeln pieken ob sie schon weich sind. Wenn sie weich sind muss man schnell geriebenen Käse über die Pilze geben und etwas Essig (ich habe Walnuss-balsamico genommen aber eigentlich sollte man Sherry-essig nehmen) angiessen, nur so etwa 1-2 EL. Das dann nochmal kurz in den ofen bis der Käse zerlaufen ist.

Nun alles aus dem Ofen, und geniessen 🙂 die Flüssigkeit von den Pilzen bitte nicht weggiessen, superlecker zu den Kartoffeln! Und auch lecker dazu ein klecks Saure Sahne, aber die hab ich dieses mal gespart.

Macht ihr auch gerne Essen im Ofen? Ich finde das praktisch, man muss nicht daneben stehen bleiben.