Frisch, knackig, gesund – Sellerie-Apfel-Salat

P1050137

Hallo ihr Mäuse,

nachdem gestern mein Worpress gesponnen hat, kommt jetzt der Rezeptemarathon… los gehts…

Ihr putzt Staudensellerie und schneidet sie in recht feine Würfelchen (dann fallen diese komischen Fäden gar nichtmehr auf!) und dann macht ihr das selbe mit einem roten, süßen Apfel. Eine große Hand voll Petersilie grob schneiden und dazu. Für das Dressig Apfelessig, Meersalz, Pfeffer, Siebengemüse, Honig und Rapsöl verquirlen. Alles zusammen vermischen, schmeckt auch noch nach einem Tag super 🙂

Ich mag das total gerne, vor allem im Sommer weil es so super knackig ist und frisch und leicht. Schön auch zu gegrilltem 🙂

Backofenkürbis mit Ackersalat – superschnelles Essen

Backofenkürbis mit Ackersalat

 

 

so sieht es aus und so gehts:

Einen Hokkaidokürbis in Spalten schneiden (das sind bei mir 2 Portionen und meine Degus bekommen auch was vom Kürbis), das innere raus, außen nur die Stellen die nicht schön sind wegschneiden. Auf ein Backblech legen, wenig Olivenöl darüberträufeln, Chillieflocken, Harrissa und Currypulver drübergeben. In den Ofen schieben etwa bei 180°C so 20min. ich mess das nie, ich schau immer mal wieder rein, sollte weich sein aber nicht zu weich (is klar, ne?)

Wärenddessen den Feldsalat putzen oder wie ich geputzt kaufen dann nur kurz waschen. Für das Dressing ein Daumengroßes Stück Ingwer schälen und fein reiben, zwei Knobizehen durchdrücken, einen guten EL Honig und zwei Schuss Essig (ich habe Walnussbalsamico genommen) Öl hab ich irgendwie vergessen aber auch nicht vermisst, normal wäre bissle Olivenöl drauf gekommen. Peffer rein, Zitronensalz rein, verrühren, fertig.

Die Kürbisspalten neben oder auf den Salat und alles mit dem Dressing begiessen 🙂 Ich finds superlecker.

 

Mr. P Tee

 

Und dazu gabs: Erkältungstee von und mit: Mr. P

Und was gabs bei euch so?

Liebe Grüße

Claudi

 

schnelles Resteessen – zweierlei Salate

zwei Salate

 

Heute hab ich nur Salate gegessen, weil mir irgendwie gar nicht nach Fleisch war, auch nicht nach Nudeln, irgendwie nach nichts so richtig und da ich noch so viele Reste hatte vom Wochenende oder nee, eigentlich nicht Reste, sondern halt Obst, Gemüse und Kräuter die ich eben noch nicht verbraucht habe… hab ich das hier gemacht:

Sellerie-Apfel-Salat oder Waldorfsalat mal anders

Sellerieknolle und Apfel grob reiben, Zitronen-Thymian-Essig, Rapsöl, Salz und viel frischer Pfeffer und eine Hand voll gemischte Nüsse, alles mischen, fertig. Voll schnell, voll gesund, voll lecker.

Lauwarmen Couscous-Salat

Wärend der Couscous quillt… Tomaten, Paprika, ne kleine Zwiebel putzen, klein würfeln, viel Petersilie waschen und schneiden, alles in eine Schüssel, eine Zitrone drüber ausdrücken, ein Knoblauch pressen, zwei dicke Löffel Zwetschgenmus, Zitronen-thymian-Essig, Salz, Pfeffer, Rapsöl. Den Couscous dazu, locker umrühren, ich liebe es, eigentlich ein Sommeressen, aber trotzdem auch jetzt lecker 🙂

Macht ihr auch so gerne Salate wie ich?

Karotten-Apfel-Walnuss-Salat

hier kommt die Vitaminbombe… ich hoffe sie hilft gegen Kopfweh und bringt Motivation! UND GEHT SCHNELL 🙂

Karotten-Apfel-Walnussalat

 

Ein Apfel waschen, entkernen und grob reiben. Drei Karotten waschen, schälen und fein reiben. Mit Apfelessig, Siebengemüse, Rapsöl und recht viel Pfeffer vermischen. Walnüsse in der Hand zerdrücken (vorher natürlich knacken, ich hatte noch welche in der TK :-)) und drüberstreuen.

Gesund, schnell und superlecker!

 

Es hätte ein aus1mach2 werden sollen :-/

aus 1mach2 Bohnen 5

Ach meno, jetzt hab ich grade entdeckt das ich das 2. Bild vom fertigen Essen vergessen habe 😦 meno, so viel Mühe… naja, ich erzähl euch trotzdem wie es geht: Nudeln (Orichette hab ich genommen) kochen.

aus 1mach2 Bohnen 1

Bohnen putzen und auch in Salzwasser mit etwas Majoran kochen.

 

aus 1 mach2 Bohnen 2

Speck und Zwiebeln anbraten.

Die Hälfte der Bohnen noch warm auf einen Teller geben, Salz, Pfeffer, Balsamico drübergeben und einen Teil der Speck-Zwiebel-Mischung obendrauf.

aus 1mach2 Bohnen 4

Tadaaa… Essen Nummer 1 für Abends weil kaum Kohlenhydrate. Warmer Bohnensalat. Ich mach den ohne Öl, weil ja schon Speck drüber liegt (das sieht auf dem Bild voll viel aus, war gar nicht so viel :-/)

Leider hab ich das Bild vom zweiten Essen ja vergessen, das war dann Bohnengemüse mit Orichette… dazu hab ich einfach die zweite Hälfte Bohnen in die Pfanne zum Speck und Zwiebel und alles mit etwas Frischkäse und den Nudeln vermischt, fertig. War sehr lecker.

 

Dafür seht ihr jetzt meinen Nachtisch: Quark mit etwas Saft vermischt und dazu Blau- und Himmbeeren.

Beerenquark

Nochmal Sorry für das Fehlende Bild, ich könnt mich in den A**** beissen, wenn ich beweglich genug wäre 😦

Liebe Leckere Grüße von

Claudi

 

Sommerlicher Salat

Salat mit Mairübchen-Gurken-Spaghetti 0713

 

ich hab mir doch dieses Spirelli von Lurch gekauft, dazu mach ich noch nen extra Blog, am Wochenende vielleicht… und diesen Salat hab ich damit gemacht, geht voll schnell und schmeckt lecker:

eine Gurke waschen, eine Mairübe waschen und schälen, beides mit dem Spirelli in dünne Spagetties hobeln, Restle nebenher mümmeln. Dressing mixen: ein großer Teelöffel Senf, ebensoviel Honig, Essig, Kräuter, Öl (nach belieben, ich nehm wenig Öl, dafür mehr Senf), Salz und Pfeffer verqirlen oder schütteln oder rühren ^^ … die Spaghetties damit marinieren und dann den gemischten Pflücksalat (ich geb zu ich kauf den fertigen aus der Tüte, wasch den aber nochmal sehr gut) alles vermischen und mit einer Hand voll Cashewkerne (die zerbrösel ich so bissle in der Hand) bestreuen… fertig. Lecker. Vor allem im Sommer für mich ein absolut vollwertiges Abendessen.

Was sagt ihr dazu? (irgendwie seid ihr alle im Urlaub oder so… voll wenig Kommentare immer :-/)

 

Bulgursalat

Bulgursalat

 

Macht mal AAAAAAAHHHH 🙂

…hier seht ihr einen Löffel von meinem (vegetarischen, veganen) Bulgur Salat und so geht er… da ich aber immer pi-mal-Daumen koche kann ich es euch auch nur so aufschreiben:

Bulgur kochen (evtl. Knobi schon beim Kochen zugeben, wenn man an dem Tag noch was vorhat^^)

wärenddessen in eine Schüssel:

Tomaten, getrocknete Datteln und jede Menge Petersilie schneiden, grundsätzlich passt aber alles dazu, also Gurke, Paprika, Frühlingszwiebeln… ich schneide alles rein was ich da hab 🙂

ein großes Stück Ingwer reinreiben und den Knobi auch (falls der nicht schon kocht), Pfeffer (oder Chillie aber das vertrage ich nicht), und Gewürze, ich hab so ein türkisches Grillgewürz das nehm ich da gerne, ansonsten Curry, Kreuzkümmel, Paprika usw. Zitronenschale oder Zitronensalz und ich hab etwa einen halben Teelöffel Zitronenöl dazugegeben. Und falls ich nicht auf die Kalorien achten würde würd ich auchnoch Olivenöl reingeben. Etwas Essig (im besten fall Mango-balsam ausm eine-welt-laden, geht aber auch ganz normaler) oder Zirtonensaft…

den Bulgur wenn er abgekühlt ist zum Gemüse in die Schüssel geben, umrühren, ziehen lassen (kann man gut nen Tag vorher machen und über Nacht in den Kühli) und geniessen 🙂 super zum Grillen oder einfach nur so.

Ach ja, das Rezept geht auch mit Reis, Quinoa (lecker lecker) CousCous, Linsen, und und und…

Viel spaß beim nachkochen wünscht eure

Claudi

Karibischer Tomatensalat

karibischer Tomatensalat

 

Das hier ist mein abgewandelter Karibischer Tomatensalat... ich liebe diesen Salat! Im Sommer, zum grillen, oder einfach so zu einem Baquette… lecker lecker… und zwar hab ich diesen Salat mal in einem Karibisch-Kochen Kurs gemacht… allerdings hab ich ihn etwas abgewandelt (ich möchte zum Beispiel nicht das innere und die Schale der Tomate wegwerfen, wieso auch? kann man mitessen!)

Jedenfalls für diesen hab ich Cocktailtomaten genommen, kann man aber mit normalen auch machen. Kleinschneiden, in eine Schüssel geben. Für 4 Portionen (also etwa 5 Fleischtomaten) nehme ich zwei Knoblauch Zehen und reibe diese fein (wichtig! reiben! schmeckt irgendwie viel besser als gequetscht) und danach reibe ich auf der selben Reibe ein Daumengroßes Stück Ingwer. Dann kommen 3EL Honig dazu und ein Schuss gutes Olivenöl. Meersalz drüber, fertig.

Leider koche ich nie mit festen Mengenangaben, deswegen hier auch nur so in etwa. Bei dem Salat ist es wichtig das VIEL Ingwer, Knobi und Honig drin ist, das schmeckt wirklich prima! Also traut euch! Ich wandle auch ab und zu bissle ab, auf dem Bild ist zum Beispiel eine Avocado noch reingeschnitten und alles auf Romaherzen-Salat gelegt.

Was ist euer Lieblingssalat?