Sommerlicher Salat

Salat mit Mairübchen-Gurken-Spaghetti 0713

 

ich hab mir doch dieses Spirelli von Lurch gekauft, dazu mach ich noch nen extra Blog, am Wochenende vielleicht… und diesen Salat hab ich damit gemacht, geht voll schnell und schmeckt lecker:

eine Gurke waschen, eine Mairübe waschen und schälen, beides mit dem Spirelli in dünne Spagetties hobeln, Restle nebenher mümmeln. Dressing mixen: ein großer Teelöffel Senf, ebensoviel Honig, Essig, Kräuter, Öl (nach belieben, ich nehm wenig Öl, dafür mehr Senf), Salz und Pfeffer verqirlen oder schütteln oder rühren ^^ … die Spaghetties damit marinieren und dann den gemischten Pflücksalat (ich geb zu ich kauf den fertigen aus der Tüte, wasch den aber nochmal sehr gut) alles vermischen und mit einer Hand voll Cashewkerne (die zerbrösel ich so bissle in der Hand) bestreuen… fertig. Lecker. Vor allem im Sommer für mich ein absolut vollwertiges Abendessen.

Was sagt ihr dazu? (irgendwie seid ihr alle im Urlaub oder so… voll wenig Kommentare immer :-/)

 

Süßkartoffelspaghetti

Süßkartoffelspaghetti

und so sehen die Süßkartoffelspaghettis die ich mit meinem neuen Spirelli gemacht hab… also eine Süßkartoffel schälen und mit dem Spirelli in Spaghettis hobeln, in eine Auflaufform legen, mit etwas Olivenöl besprühen und ich hab so türkisches Grillgewürz drauf gegeben, etwa 20 min. in den Ofen (muss man beobachten) und dann vernaschen 🙂 allerdings sind sie etwas trocken geworden, das nächste mal probiere ich sie mal zu blanchieren.

Sehen doch lecker aus oder nicht?

 

Zuchinispaghetti Bolognese

Zuchinispaghetti Bolognese

 

Also ich hab mir ja so ein tolles Ding gekauft… mit dem kann man Gemüse und Obstspaghettis hobeln… das heisst Spirelli und ist von Lurch.

Und das hab ich gestern ausprobiert und dabei kam dieses Essen raus (für den Abend Kalorien und Kohlenhydratearm)

Rezept (wie immer pi-mal-daumen)

Zuchini mit dem Spirelli in Spagettis verwandeln, in Schüssel aufbewahren.

Eine Soße nach Wahl kochen, genau genommen war das keine Bolognese sondern ich hab eine Zwiebel, eine Schale Champignons, 250g Hackfleisch mit nem Haufen Senf angebraten, Tomatenstücke drüber, bissle Brühe angiessen, Gewürze nach Geschmack drauf und bissle einkochen lassen, dann die Zuchinispaghettis drauf und Deckel drauf, etwa 10 Minuten garen lassen… fertig.

Lecker. Am nächsten Tag gabs die selbe Soße mit Süßkartoffelspaghettis.