Umzug die 1.

Kürbisvögel

 

Hallo ihr Lieben,

ich muss jetzt irgendwie ein bischen was schreiben… ich weis gerade nicht wo mir der Kopf steht…

3 Wochen bis ich den Schlüssel habe

4 Wochen bis mein Urlaub beginnt

5 Wochen bis zum Umzug.

 

Wahnsinn… ich hab Angst… Angst, das ich nicht alles schaffe, ich weis nicht wann ich was machen muss und ob ich an alles denke. Ich bin ja alleine, also hab ich das Gefühl das ich auch alles alleine schaffen muss… ich habe Angst das alle die gesagt habe das sie helfen, doch nicht kommen, einer hat gerade abgesagt, aus Fadenscheinigen Gründen, und er wär einer der „starken“ gewesen die ich doch brauche für die schweren Sachen. Ach scheisse. Ich bekomme manchmal richtig Beklemmungen, wenn ich drüber nachdenke.

Wann muss ich was machen?

Wieviele Kartons brauche ich?

Wann muss ich was ab/an/ummelden???

Passt alles in den LKW?

ich hab noch so viel auszumisten und zu sortieren und null motivation. Dazu wieder eine Dickdarmentzündung, die ich bekomme wenn ich stress habe.

Noch dazu wird mir bewusst, wie alleine ich bin, hätte ich einen Partner wäre man wenigstens zu zweit, ich müsste nicht alles alles alles alleine entscheiden, das macht mich völlig fertig 😦 hab ich mich für die richtige Wohnung entschieden?

Ja… weis nicht was ich dazu noch sagen soll, im Moment ist nur Stress und Angst im Kopf und aufregung im Bauch und alle Gedanken kreisen um den Umzug (wer kommt? wann streichen? wann essen? was zu essen? muss ich Bier kaufen???) lauter son Scheiss, eigentlich unwichtig, aber ich wills perfekt machen.

Klar hab ich auch meine Eltern, sie helfen mir viel, nehmen mir aber manchmal leider etwas die Luft, ich habe das Gefühl sie wollen mir alles aus den Händen nehmen… das kann auch anstrengend sein. Sie verstehen vermutlich auch nicht wie sehr mich das alles doch stresst.

Auf der anderen Seite will ich hier nichtmehr sein, ich hab hier niemanden, ich sehe jeden Tag diese schreckliche Firma die zwei Jahre meine Hölle war… jeden Tag fahr ich heim und denke, nee, da will ich doch gar nichtmehr hin!

Aber die Größte Angst ist das niemand helfen kommt, so war es beim letzten Umzug und da ich eben die erste blöde Ausrede gehört habe, kommt so langsam die Angst.

Ich bin ein Mensch, wenn jemand Hilfe braucht geb ich alles, wenns irgendwie möglich ist bin ich da, ich würde mir Urlaub nehmen oder alles irgendwie verschieben oder keine Ahnung… wenn es mir nicht möglich ist, bin ich völlig am Boden zerstört, und dann erfahre ich so oft das mich viele Menschen mit einer Leichtigkeit versetzen, das tut mir so weh. Nicht nur jetzt wegen dem Umzug, auch so, wenn man eben jemand bräuchte… andererseits weis ich auch das ich auf diese Menschen verzichten kann, aber es tut trotzdem weh. Und es macht mich wütend auf mich selber das ich für diese Menschen so viel getan habe oder tun würde.

Schaffe ich alles auszumisten?

Oh mein Gott, ich habe so viele Sachen, das ist der Wahnsinn… meine vielen Hobbies (Bücher, Bastelzeug, Stricksachen, Malsachen, Küchenutensilien) und dazu noch ziemlich viele Vorräte (ja, ich versuche jeden Tag etwas wegzuessen, heute Pizzaschnecken aus der TK), massen an Kleidung (letztes we zwei riesen Kartons ausgemistet) und die Degus… ich weis noch nicht wie ich die zum Umziehen bringe, die packen einfach nix ein ^^ …nein, ich brauche einen Degu-beauftragten für den Tag, am besten eine der Mädels, die die drei immer im Auge hat. Dann morgens ganz früh ausmisten, die drei in kleinen Reise-Käfig rein, allen Mist raus, alles putzen, auseinanderbauen… das wird stressig… und dann in der neuen Wohnung wieder alles andersrum 🙂

Ja… die Rechnung vom Makler hab ich natürlich schon.

Hilfe! 😛 Ich brauche eine Ausmist-hilfe und eine Putz-hilfe 😦 miste miste miste…

Schaff ich das alles?

ich mach mich so verrückt, ich hab schonwieder eine Dickdarmentzündung und die nimmt mir wahnsinnig viel Kraft, bin sehr schlapp, extrem müde. Das kann ich halt auch gar nicht brauchen jetzt.

Sorry, alles sehr wirr, aber so siehts in meinem Kopf aus 😦 danke fürs trotzdem lesen, falls ihrs getan habt und sorry für so wenige Posts in dieser Zeit 😦

Ganz liebe Grüße

Claudi

PS: Warnung… kann sein das ich noch öfter jammer-posts schreibe… 😛