Umzugscountdown – noch eine Nacht

Schnecke

So meine Lieben,

ich hab jetzt keinen Nerv mehr ein passendes Bild zu machen und hochzuladen, deswegen hier die schöne Schnecke, die einfach mal ihr Haus dabei hat.

Heute habe ich alles vollends eingepackt, es war nichtmehr so viel, aber ein paar Kartons sind es schon geworden.

Und wieder… Unsicherheiten… jetzt kam plötzlich der Kommentar das es nicht gut wäre, Frühstück/Vesper anzubieten? Ich finde eigentlich, wenn jemand kommt und hilft, soll es auch was zu essen geben… und ich hatte geplant, Brezeln, so Schinkenknacker, Käsewürfel, Kräuterquark, Radieschen, Pepperoni und Butter einfach in die Küche zu stellen, jeder nimmt sich wie und wann er lust hat und gut ists. Dazu hab ich dann noch bissl Obst (Bananen und Mandarinen, was man eben so einfach essen kann) und Süßes (so eine billige Celebrations-variante und Gummibären) und zum Trinken Kaffee und kalte Getränke. Findet ihr das gesponnen? Nachmittags gibts dann Pizzaweckle und ich hoffe auf Obstsalat (liebe ich) und Kuchen (wunschkuchen von mir mit Schoko und Nuss)… so. Es gibt also Essen 🙂 Wir sind aber auch 15 Leute, also ich finde, man kann zur Not auch alles aufheben, am nächsten Tag ist ja schonwieder streichen in der alten Wohnung angesagt. Wir würdet ihr das machen? Essen oder kein Essen?

Die Degus sind bereit, aber superaufgeregt, hab heute ausgemistet (gott, wie anstrengend, so eine riesen Voliere), hab nur Kartons rein so das sie morgen direkt in den LKW gehen (also der Käfig, die Tiere kommen in einen kleinen Käfig und sind unter beaufsichtigung), hab auch angst das ich sie überstrapaziere und sie plötzlich bissig werden oder panik bekommen oder nen Herzinfarkt? meno. die armen. Ich pack sie morgen früh gleich wohin wos ruhig ist.

Ja. Was war heute noch? Ach ja, mein Zahn oder besser ein Stück davon hat sich entschlossen auch umzuziehen und wohnt nun in meinem Magen. Sehr uncool. Backenzahn. Hab doch so Angst vorm Zahnarzt 😦

Und… dann war heut noch die Begegnung der 3. Art oder so. Meine Eltern sind heimgefahren, da wars so 19 Uhr, ich steh draußen, Tschüss sagen usw. und die fahren und eine Nachbarin ruft „gehst du weg?“ hab vorher nie so viel mit ihr geredet, aber irgendwie kamen wir ins Gespräch, das war auch ganz nett, alles okay, nix komisch. Nach ner ganzen Weile meinte sie so, ob ich noch ne Weile wach wäre, weil dann würd sie noch klingeln wenn sie ihren Rasenmäher weggebracht hat. Okay. Wieso nicht. Fällt mir schon nicht die leere Wohnung aufn Kopf. Uungefähr ne Stunde später klingelt sie, hat auch gleich ihre zwei Katzen dabei (süß!!! Ich liebe Katzen), setzt sich ganz als gäbs nix anderes auf mein Sofa (der Rest des Sofas) und fragt ob sie ein Bier haben kann (hab mir grade eins aufgemacht) und da hab ich gemerkt da stimmt doch was nicht… WAR DIE VOLL… alter Schwede, die war richtig übel besoffski… so richtig, mit Schluckauf wie blöd, Lallen, volles Programm… ich so *PAAAANIIIKKKK* … wie bekommste die jetzt wieder los? Hab mir das übel dann ne weile angeschaut, sie hat sich irgendwann auf meinen Boden gelegt (damit sie die Katze besser sehen kann) ^^ da dachte ich nur „bitte, ich will schnippen und dann soll sie weg sein)… das war wirklich schrecklich… sie hat auch getrielt beim trinken und so, es war schrecklich. Ich dann so „also ich bin so müde, ich geh jetzt dann schlafen“ …nix… ich musste sie richtig rausschmeissen… echt krass. Oberkrass. Bis die dann mal gegangen ist. Und dann Türe zu *schnauf* …puuuhhhh…. ES KLINGELT … sie hat ihre Katze im Treppenhaus vergessen… oh meine Nerven, ich sags euch…

War dass das letzte Zeichen, das es richtig ist zu gehen? Keine Ahnung, ich fands echt daneben und gruselig.

Bin dann in die Wanne, hatte noch so ein tolles Wellness-Set von meiner Schwester, das musste ich benutzen, es riecht sooo gut, ich rieche immernoch gut, das letzte mal meine Wanne. Verrückt.

So. Jetzt bin ich extrem extrem müde, genausp extrem aufgeregt, keine Ahnung, klappt alles? Hab ich was vergessen? Was ist wichtig? woran muss ich denken? Kommen alle? Geht was kaputt?

und ich fühle mich schrecklich alleine, würde gerne mit jemand quatschen der mir bischen positive Energie gibt, aber es ist bald Mitternacht, also dringend Zeit schlafen zu gehen, in 8,5 Stunden ist der LKW da *bibber* … esse nebenher noch paar kalte Maultaschen aus der Pfanne mit der Fleischgabel (alles schon verpackt, komisch) … ja. Und jetzt putz ich meine Zähne (auch den der bröckelt, zumindest ist da kein Karies drin) und dann leg ich mich auf meine Matratze (bett ist schon abgebaut) … oh und meine Matratze hat unten so Flecken (schimmel??? keine ahnung, sieht seltsam aus), das ist mir so so so peinlich vor den Umzugshelfern, sind zwar nur kleine Flecken, aber die denken womöglich was für ein Schweinchen ich bin? Hät ich sie vorher gesehen, ehrlich ich wär noch los hät ne neue gekauft. Peinlich.

Außerdem frage ich mich grade ob um 0 Uhr mein Internet ausgeht? Habs auf morgen umgestellt… also schnell den Post fertig machen, es ist eh Zeit zur Ruhe zu kommen (HAHA).

Jetzt hab ich mir glaub alles von der Seele geschrieben, drückt mir die Daumen, das alles klappt, ich bin grade echt echt echt an so einer Grenze, ich kann nichtmehr, alles tut weh, letzte Nacht hatte ich schlimme Krämpfe (natürlich ist ein Umzug immer anstrengend, aber diese blöde Darmentzündung und die Ödeme machen mir grade echt das Leben schwer, noch dazu die Rückenschmerzen die ich seit dem Autounfall habe… *jammer jammer* das ist ja schlimm…

JETZT DENKE ICH POSITIV… TSCHAKA 🙂 ich zeig allen, das ichs schaff, das alles in den LKW passt, das alle was essen 😛 das ich gut organisiert habe, das ich auch etwas alleine schaffe, so traurig es ist.

Ich drücke euch alle ganz lieb, schön das ihr euch meine jammer-rumnöl-Posts antut (keine ahnung? lest ihr das wirklich? wenn nicht, hab ichs zumindest weggeschrieben :-))

Ganz liebe grüße von der supernervösen Umzugsschnecke

Claudi

Advertisements

6 Gedanken zu “Umzugscountdown – noch eine Nacht

  1. Und? Hast du heut alles gut überstanden?
    Haben alle was gegessen? Also ich bin immer froh, wenn ich was zu Essen bekomme.
    Das ist ja gruslig, so ne dichte Alte in der Bude die man nicht kennt und dann bringt die auch noch die Katzen mit. Die unheimliche Katzenfrau.

    • Hahaha… die Katzen fand ich nicht schlimm, ich liebe Katzen. Die Frau war schon komisch, nicht unheimlich, aber halt schon krass irgendwie, so besoffen und penetrant. Aber sie ist ja wieder gegangen.

      Ja, alles überstanden, alle haben gegessen, außer ich nicht sooo viel, ich war viel zu aufgeregt, das war wirklich verrückt. Jetzt tut mir alles alles weh, aber das Internet tut endlich wieder 🙂

  2. Hey Claudi, bin wieder im WP-Lande..
    Ich hoffe du und deine Degus haben den Umzug gut überstanden und dass ihr euch schon gut eingelebt habt.. und dass deine neuen Nachbarn etwas nüchterner sind 😉
    LG!

    • Hey hey,
      haha, ja, bis jetzt keine betrunkenen im Treppenhaus gesichtet… ich hab schon so viele Posts im Kopf die ich machen will, hab schon ein richtig schlechtes Gewissen, aber kann mich so gar nicht aufraffen, bin immernoch am auspacken und alles, ist grad alles bissle zu viel.
      Danke für deinen lieben Kommentar 🙂
      LG

  3. Habs auf jeden Fall gelesen…:D Also grade eben erst, aber besser spät als nie…;-) Also ich find das richtig mit dem Essen für die Helfer am Umzugstag… Bei so nem Umzug is man ja doch auch ne Weile beschäftigt und das is ja teilweise auch echt kräftezehrend… Von dem her ist es auf jeden Fall gut, dass was zum Essen und Trinken und vor allem auch Nervennahrung für Zwischendurch angeboten wird… Das muss ja auch nichts Aufwendiges sein oder so, aber einfach was, wo sich jeder nach Lust und Laune bedienen kann und stärken kann… 😉 Haste schon richtig gemacht… Hab damals auch belegte Semmeln gemacht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s